»B&B il Richiamo del Bosco«, Sala Baganza, Parma

Wildschweine flitzen durch den Garten, man trinkt Lambrusco vorm Kamin und schläft im aufgeräumten Kinderzimmer: In Carlas Villa fühlt sich der Hotelbewohner wie ein Hausgast.

Schon komisch, dieses Gefühl: bei jemand ganz Fremdem in einer Villa zu wohnen, mit eigenem Bad zwar, aber man frühstückt zusammen in der großen Wohnküche. Und da die Villa mitten in einem Naturpark steht, weit entfernt von der nächsten Bar, trinkt man abends vor dem Kamin gemeinsam eine Flasche Lambrusco aus der Gegend. Auch sonst fühlt man sich eher wie ein Hausgast, nicht wie ein Hotelbewohner: Carla, die Vermieterin, war gar nicht da, sondern gerade mit Tochter und Mann beim Skifahren. Ich habe im Kinderzimmer der Familie geschlafen, auch das hört sich komisch an, doch Carlas Tochter wohnt in dem Zimmer nur, wenn es nicht vergeben ist. Und sie ist offenbar ein ordentliches Kind. Drei Zimmer vermietet Carla seit zwei Jahren, es waren schon Gäste aus Australien, Kanada, den USA und Russland da. Ihr Bed & Breakfast ist ein Geheimtipp für Leute, die an einem ihrer monatlichen Kochkurse für italienische oder vegane Küche teilnehmen, Wildschweine durch den Garten flitzen sehen oder sich Einrichtungstipps abgucken wollen – Carla hat definitiv einen guten Shabby-Chic-Geschmack. Irgendwann möchte ich sie mal kennenlernen.

B&B il Richiamo del Bosco
via Capanna 18
43038 Sala
Baganza bei Parma
Tel. 0039/052/11 81 74 90,
DZ ab 80 Euro

Artikel teilen: