»Das Goldberg« - Bad Hofgastein, Hohe Tauern

Die Piste ist nur einen Schneeballwurf entfernt: ein Hotel für alle, die Skifahren wollen bis zum Umfallen.

Ja, ja, die Alpentherme mit Wasserkino-Erlebnisdom ist nicht ohne, und auch an der Schischaukel, die hier ins Tal führt, gibt es nichts auszusetzen. Das Fußgängerzönchen ist, nun ja, ganz niedlich, aber machen wir uns nichts vor: Gegen das acht Kilometer weiter südlich gelegene Bad Gastein mit seinen glitzernden Casinos und Belle-Epoque-Bauten wirkt das kleine Bad Hofgastein wie die eine von zwei Schwestern, die nicht Prinzessin geworden ist. Hier, etwa 200 Höhenmeter über dem Ort, liegt das »Goldberg« und macht aus der Not eine Tugend, indem es so viel an Spa- und Wohlfühl-Fülle dagegensetzt, dass man gar nicht erst auf die Idee kommt, etwas zu vermissen. Die Piste ist nur einen Schneeballwurf entfernt vom 32 Grad warmen Infinity Pool. »Das Goldberg« ist ein Haus für all jene, die gern bis zum Umfallen Ski fahren, aber hinterher bitte schön mit einer Kräuterstempelmassage oder anderen Reparaturarbeiten wiederhergestellt werden wollen. Und das am liebsten diskret im weißen Bademantel und ohne Schickimicki. Sollen sie doch im »Alpen-Monte-Carlo« noch ein bisschen 19. Jahrhundert spielen, das »Goldberg« genügt sich selbst.

Das Goldberg
Haltestellenweg 23
5630 Bad Hofgastein
Tel. 0043/64 32 64 44,
DZ ab 180 Euro

Artikel teilen: