Sagen Sie jetzt nichts, Eckart von Hirschhausen

Ein Interview, in dem der Autor und Kabarettist nichts sagt und doch alles verrät: über Tauben und Denkmäler, deutschen Humor und die beste Medizin.

    Name: Eckart von Hirschhausen
    Geboren: 25. August 1967 in Frankfurt/Main
    Beruf
    : Autor, Kabarettist und TV-Moderator
    Ausbildung
    : Medizinstudium in Berlin, Heidelberg und London
    Status
    : Dr. Hihihi

    In einer fernen Zeit hat Eckart von Hirschhausen seine Doktorarbeit geschrieben. Titel: Wirksamkeit einer intravenösen Immunglobulintherapie in der hyperdynamen Phase der Endotoxinämie beim Schwein. Humor hat er trotzdem, denn anders ist es nicht zu erklären, dass er für die Deutschen längst so wichtig ist wie der Papst und Mario Barth zusammen. Was die meisten nicht wissen: Von Hirschhausen war schon als Student ein pfiffiges Kerlchen, wetteiferte mit seinen Kommilitonen darum, wer unter dem weißen Kittel die hässlichste Krawatte trug, und verdiente sein Geld als Straßenzauberer. Inzwischen stellt er seine Diagnosen lieber auf der Bühne als neben dem Krankenbett; statt Antidepressiva verschreibt er einen seiner Bestseller oder gleich sich selbst; seit Kurzem hält er auch noch Visiten als Rateshow-Moderator im Ersten. Bleibt die Frage, was noch alles auf ihn zukommt. Und auf uns.

    Fotos: Axel Martens

    Artikel teilen: