Kabeljau mit Schubidu-Effekt

Der Favabohne wird eine luststeigernde Wirkung nachgesagt. Aber auch geschmacklich macht die leicht bittere Hülsenfrucht viel her – etwa in Kombination mit mild-süßlichem Fisch.

Foto: Reinhard Hunger; Styling: Katrin Grün

Zubereitungszeit
75
Back/Gesamtzeit
1 1/4
Schwierigkeit

»Der Geschmack der Favabohnen ist leicht bitter und passt gut zu der Süße des Kabeljaus. Frische Favabohnen sollten eine ­feste, hellgrüne Hülse haben. Der Legende nach hat die Fava­bohne eine aphrodisierende Wirkung.«

Baccalà mantecato

Zutaten:

Für 4 Personen
  • 500 g Stockfisch (Kabeljau, bereits gewässert) Fisch, Kabeljau, Stockfisch
  • 150 g frische Schlagsahne Sahne
  • 300 ml Olivenöl nativ extra Olivenöl, Öl
  • 10 g schwarze Pfefferkörner Pfeffer
  • 1 Zweig Rosmarin Rosmarin
  • 3 Zweige Thymian Thymian
  • 2 Knoblauchzehen Knoblauch
  • 50 g gehackte Petersilie Petersilie
  • Salz nach Belieben Salz
  • Pfeffer nach Belieben Pfeffer
  • 350 g frische Favabohnen Bohne
  • 100 g reife Kirschtomaten Tomate
  • 2 Zweige Minze
  • 4 Blätter Minze (für die Garnitur) Minze
  • Peperoncino (gemahlen) nach Belieben Peperoncino
  • 1 Bio-Zitrone (abgeriebene Schale) Zitrone
  • 4 Scheiben Brot

Die Haut vom Kabeljau entfernen und den Fisch in Stücke schneiden. In einen Kochtopf 2 Liter kaltes Wasser geben, dann 50 g Sahne, 2 EL Olivenöl, die Pfefferkörner, je einen Zweig Rosmarin und Thymian, eine ungeschälte Knoblauchzehe sowie die Kabeljaustücke hinzufügen. Das Ganze zum Kochen bringen und 20 Minuten bei geringer Hitze ­köcheln lassen. Dabei ab und zu den Schaum mit einer Schaumkelle von der Oberfläche abschöpfen.

Den Kabeljau herausnehmen, abtropfen lassen und die Kochflüssigkeit beiseitestellen. Den Fisch sorgfältig auf Gräten untersuchen, dann in den Mixer geben und fein pürieren. Dabei langsam 200 ml Olivenöl, die restliche Sahne (100 g), einen Thymianzweig und die Petersilie hinzufügen. Zum Schluss 100 ml von der Kochflüssigkeit hinzugeben und weitermixen, bis eine glatte Creme entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Favabohnen aus den Schoten lösen, blanchieren und schälen. Die Kirsch­tomaten waschen und klein schneiden. In einer Pfanne 4 EL Olivenöl, eine geschälte Knoblauchzehe und die Minzzweige erhitzen. Bohnen, Kirschtomaten und einen Zweig Thymian hinzu­fügen, 10 Minuten sanft köcheln lassen. Mit Salz und Peperoncino abschmecken.

Etwas Zitronen­abrieb über die noch warme Kabeljaucreme geben und die Creme jeweils in der Mitte eines Tellers anrichten. Das geschmorte Bohnengemüse drum herum verteilen. Mit je einem Minzblatt garniert servieren. Dazu passt eine Scheibe getoastetes Brot.