Rindsrouladen mit geschmorten weißen Bohnen und Tomaten

Rindsrouladen gehören in vielen Ländern zum Repertoire. Diese Variante aus Umbrien mit Cannellini-Bohnen und Salbei überrascht mit herbstlich-zartem Geschmack.

Der Klassiker auf Italienisch: Rindsrouladen als Guazzetto - oder Schmorgericht - mit weißen Bohnen und Tomaten.

Foto: Reinhard Hunger; Styling: Katharina Floder

»Jetzt im Herbst verwenden wir in ­Umbrien frische Cannellini-Bohnen, die sehr zart sind. Wenn Sie getrocknete Bohnen nehmen, müssen Sie diese vorher zwölf Stunden lang mit einem Esslöffel grobem Salz in Wasser einweichen und danach unter fließendem Wasser gut abspülen.«

Rindsrouladen mit geschmorten weißen Bohnen und Tomaten

Zutaten:

Für 4 Personen
  • 350 g frische weiße Bohnen (Cannellini)
  • Salz, Pfeffer
  • 14 EL natives Olivenöl extra
  • 800 g Rinderfilet
  • 30 g Oregano
  • 500 g Sellerie
  • 1 Karotte
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL weißer Balsamico-Essig
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 g rote Kirschtomaten
  • 150 g gelbe Datteltomaten
  • 1 kleine gekochte Kartoffel
  • 2 Zweige Thymian
  • 30 g Petersilie
  • 2 Zweige Salbei
  • außerdem Küchengarn oder Zahnstocher

Meistgelesen diese Woche:

Zubereitungszeit: 2 Stunden

Bohnen säubern und in 2 l leicht gesalzenem Wasser mit 2 EL Olivenöl 90 Minuten kochen. Dann abseihen, dabei 50 ml des Kochwassers auffangen und beiseitestellen. Rindfleisch in vier Stücke teilen, flachklopfen (ca. 2 cm) und mit 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer und gehacktem Oregano würzen. Sellerie und Karotte mit Kartoffelschäler längs in dünne Scheiben hobeln, in Wasser mit 1 EL Zucker, 1 EL Olivenöl, 2 EL weißem Balsamico-Essig, Salz und Pfeffer 5 Minuten gar kochen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Rindfleisch mit Sellerie- und Karottenscheiben belegen, dann fest zu Rouladen aufrollen und mit Küchengarn verschnüren oder mit Zahnstochern fixieren. 6 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, 1 Knoblauchzehe hineingeben und 5 Minuten köcheln lassen. Die abgetropften Bohnen, Tomaten, Datteltomaten, zerdrückte Kartoffel, 1 Zweig Thymian, Petersilie, Salz und Pfeffer hinzufügen und mit den 50 ml Bohnenkochwasser 10 Minuten köcheln lassen. 3 EL Olivenöl mit 1 Knoblauchzehe und 1 Zweig Thymian in einer weiteren Pfanne erhitzen, Rindsrouladen hineingeben und 5 Minuten auf beiden Seiten anbraten. Dann nach Belieben salzen und pfeffern. Vom Herd nehmen und 2 Minuten ruhen lassen. Die Rouladen auf den Bohnen anrichten und mit Salbeiblatt garnieren.