Sommerliche Geschmacksbombe

Wassermelonen sind erfrischend, gesund – und eignen sich hervorragend für leichte Salate. Etwa in der so überraschenden wie überzeugenden Kombination mit Garnelen und Radieschen.

Foto: Reinhard Hunger; Styling: Katrin Grün

»Wassermelonen­ sind wahre Geschmacks­bomben. Der Salat eignet sich auch als­ Häppchen im ­Stehen auf jeder Garten­party – dafür am besten im ­Whiskey- Tumbler.«

Garnelen mit Wassermelonen-Salat

Für 4 Personen:

Meistgelesen diese Woche:

  • 300 g Garnelenschwänze (ohne Schale)
  • Salz und Pfeffer
  • 8 EL Olivenöl
  • 1 Bio-Limette
  • ½ Chilischote
  • 1 TL Zucker
  • 25 g Wasabi-Erdnüsse
  • 8 Basilikumblätter
  • 150 g Fleischtomaten
  • (in 1 cm große Würfel geschnitten)
  • 100 g gelbe Flaschentomaten (in 1 cm große Würfel geschnitten)
  • 150 g Wassermelone (ohne Schale und Kerne, in 1 cm große Würfel geschnitten)
  • 75 g Radieschen (ohne Grün, in feine Scheiben geschnitten)

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Garnelen vom Darm befreien und mit Salz und Pfeffer würzen. 5 EL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Garnelen hinzugeben und bei mittlerer Hitze von allen Seiten kurz anbraten. Garnelen aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Limetten­schale mit feiner Reibe abreiben und von der Limette 3 EL Saft auspressen. Für die Vinaigrette Chili­schote entkernen, in feine Würfel schneiden und zusammen mit Limettensaft, rest­lichem Olivenöl, dem Zucker und etwas Salz vermischen. Erdnüsse grob zerhacken, Basilikum­blätter fein schneiden. Zum Fertigstellen Garnelen, Tomaten- und Melonenstücke sowie Radieschenscheiben mit der Vinaigrette vermengen. Garnelen-Melonen-Salat auf Tellern anrichten und mit gehackten Wasabi-Erdnüssen sowie Basilikumblättern toppen.