Die Gewissensfrage

Eine Frau hat den Kontakt zum Ex-Freund abgebrochen, aber die Freundinnen treffen ihn noch regelmäßig. Darf man auch sie bitten, den Kontakt einzustellen?

»Mein Freund hat sich vor einigen Wochen von mir getrennt, was mich sehr getroffen hat. Um mir den Trennungsschmerz zu erleichtern, habe ich jeglichen Kontakt zu ihm abgebrochen. Zwei meiner Freundinnen haben jedoch immer wieder Kontakt zu ihm. Ich bemühe mich, neutral zu sein, fühle mich aber verletzt. Darf ich sie bitten, den Kontakt einzustellen?« Rosalie C., Bern

Für gebrochene Knochen, Frakturen, gilt in der Medizin der Grundsatz der Ruhigstellung. Damit die Teile wieder zusammenwachsen können, müssen sie angenähert und dann in dieser Stellung ruhig gehalten werden. Klassischerweise im Gips oder durch operative Maßnahmen. Zu große Bewegungen, Instabilitäten können die Heilung verhindern und zu sogenannten Pseudarthrosen führen: Der Knochen wird nicht stabil an der Stelle der Fraktur, und die Stelle bleibt auf Dauer leicht beweglich, was häufig mit großen Schmerzen verbunden ist.

Meistgelesen diese Woche:

Ich halte diesen Grundsatz für übertragbar auf gebrochene Herzen. Auch dort scheint mir absolute Ruhigstellung wichtig. Das Bewegen, Rühren in der Wunde durch Kontakt mit dem oder der Ex ist schmerzhaft und verheerend für die Heilung. Es können emotionale Pseudarthrosen entstehen, die eine stabile Überbrückung der Wunde verzögern oder gar verhindern. Ich persönlich bin sogar Anhänger der chirurgischen Therapie bei Herzfrakturen: Der Kontakt zum oder zur Ex muss vollständig abgeschnitten werden, bis die Wunden verheilt sind – manchmal leider auch auf Dauer.

Offenbar verursacht der Kontakt Ihrer Freundinnen zu Ihrem Ex laufend Bewegungen im Frakturspalt Ihres Herzens. Andererseits ist Ihr Ex nicht nur ein »Ex«, sondern ein eigenständiger Mensch, ebenso wie Ihre Freundinnen. Man muss daher abwägen, wobei mir folgende Parameter wichtig scheinen: Wie gut kennen sich Ihr Ex und Ihre Freundinnen und woher? Über Sie oder unabhängig? Wie sehr leiden Sie und wie lange schon?

Wenn Ihre Verletzung groß ist und Ihnen der Kontakt Ihrer Freundinnen zu Ihrem Ex ernsthafte Schmerzen bereitet, sollten die ihn nicht mehr treffen, bis die Wunde einigermaßen verheilt ist. Zumindest dann, wenn sie sich über Sie kennengelernt haben. In diesen Fällen hätte die Loyalität für mich klar Vorrang.

Literatur:

Zum Thema Liebeskummer lesenwert:
Eva Illouz, Warum Liebe weh tut, Suhrkamp Verlag, Berlin 2012

lllustration: Serge Bloch

Artikel teilen: