»Huberhof« - Truchtlaching, Chiemgau

Mehr Tradition als im »Huberhof« geht eigentlich nicht. Mit einer Entscheidung hat Hoferbe Thomas allerdings vor einigen Jahren für Getuschel im Dorf gesorgt.

Im »Huberhof« legt man großen Wert auf Tradition, muss ja: Der Bauernhof in Einzellage, wie hingemalt zwischen den Wäldern des Chiemgaus und einer Flussbiegung mit eigenem Badestrand, ist seit elf Generationen im Familienbesitz. Vor fast achtzig Jahren hatten Anna und Ludwig Reitmaier die Idee, ein paar Zimmer an Städter zur Sommerfrische zu vermieten, die Bilder des Ehepaars schmücken heute die Ferienwohnungen, die ihre Ururenkel im Haupthaus eingerichtet haben und die immer wieder renoviert und erweitert wurden. Familien freuen sich über Traktorfahrten, die riesige Scheune voller Kettcars und Rutschautos, den Kuhstall mit eigenen Schaufeln für Kinder und natürlich: Ponys, Schweine und die beiden sehr zahmen Hunde Bessi und Vroni. Gäste ohne Kinder können extralange beim Frühstücksbüffet sitzenbleiben, wo es Eier aus dem Stall, Wurst aus der Region, unfassbar gute Brezen und selbst gemachte Marmelade gibt. Der Hof wird traditionell an den jüngsten Sohn vererbt, der ihn dann mit seiner Frau weiterführt. Vor einigen Jahren war Thomas an der Reihe, doch statt einer Maria brachte er Reinhard auf den Hof, die beiden hatten sich auf der Landwirtschaftsschule kennengelernt und waren sofort verliebt. Anfangs gab es Getuschel im Dorf, doch als die beiden Bauern vorletzten Sommer geheiratet haben, gab es von den Nachbarn einen geflochtenen Hochzeitskranz und Böllerschüsse zu ihren Ehren. Ganz so, wie es die Tradition will.

Huberhof
Niesgau 5
83376 Truchtlaching
Tel. 08667/925
Ferienwohnung für zwei Erwachsene und zwei Kinder
ab 85 Euro (ohne Frühstück)

Artikel teilen: