»Q!-Resort« - Kitzbühel

Hip im Schnee. Der Ableger des Berliner Hotels »Q« in Kitzbühel vereint Größstädtisches mit Alpenromantik.

In Kitzbühel hat vor Kurzem ein Stück Berlin eröffnet: ein »Q!«-Hotel. Davon gibt es in der Hauptstadt bereits zwei, sie gelten als urban, stylish und hip, also ungefähr das Gegenteil dessen, was man von einem Wellness- und Wintersport-Hotel erwartet. Kann das funktionieren: Ziegenmilchbäder statt hoteleigener Nachtclubs? Schlittenverleih statt Vinyl-Zimmer? Ja, es kann. Sogar ziemlich gut. Wer einmal in einem Berliner »Q!« abgestiegen ist, wird hier ein paar Designelemente wiedererkennen – ein gewisses Faible für die Farbe Rot zum Beispiel. Ein Hauch Berlin weht einem auch abends beim Öffnen der Menükarte entgegen: Neben einem vegetarischen gibt es hier auch ein veganes Menü – vor allem für jene Gäste, die am »Basenfasten«-Programm teilnehmen. Als kleine Integrationsmaßnahme hat die Hotelchefin Bibiana Loock (eine Berlinerin) einen monatlichen Bauern-Stammtisch eingerichtet, damit die Landwirte aus der Umgebung sehen können, was hier aus ihren Produkten wird. Alles richtig gemacht: Schon nach ein paar Stunden im »Q!-Resort« kam mir Kitzbühel, trotz Hinterseer und Hahnenkamm, eigentlich ziemlich hip vor.

Q!Resort Health & Spa Kitzbühel
Bahnhofsplatz 1
A-6370 Kitzbühel
Tel. 0043/5356/62136
DZ ab 149 Euro
qresort.at

Artikel teilen: