Foto-Duell ums Kanzleramt

370 000 Follower hat Angela Merkel auf Instagram, Martin Schulz 20 000. Die reine Followerzahl macht keinen Kanzler (sonst würde Bibi Heinicke die Wahl gewinnen), doch der Vergleich lohnt sich. Wir lassen die Accounts der Kandidaten gegeneinander antreten: zum Instagram-Kanzler-Duell.

DISZIPLIN 1: AUCH MAL EIN BISSCHEN FLIRTEN

-#umea

Ein Beitrag geteilt von Martin Schulz (@martinschulzspd) am

Wer punktet hier mehr beim Wähler? Angela Merkel
Warum? Das kleine Funkeln in Merkels Augen beim Gespräch mit Hollywoodstar Robert Redford ist sympathischer als Schulz' etwas krampfige Daumen-hoch-Geste im Riesenherz.

DISZIPLIN 2: LET'S DANCE

„Wann wir schreiten Seit an Seit…“. Ein ganz toller Schnappschuss von gestern! #spd #gerechtigkeit #tb #btw17

Ein Beitrag geteilt von Martin Schulz (@martinschulzspd) am

Wer punktet hier mehr beim Wähler? Schulz
Warum? »Ein ganz toller Schnappschuss von gestern!«, schreibt Martin Schulz. Denn wenn die SPD-Größen einfach mal fröhlich sind, dann sieht es gleich so aus, als ob da eine Windmaschine besorgt wurde, ein Werbefotograf und die Szene fünfunddreißig Mal wiederholt wurde bis das Bild saß. So war es aber nicht. Also ganz bestimmt nicht.

DISZIPLIN 3: BESUCH BEI DEN JUNGWÄHLERN 

Wer punktet hier mehr beim Wähler? Merkel
Warum? Mit wem würden Sie lieber rumhängen? Batman, Super Mario und zehn weiteren Videospielhelden – oder dem Fanprojekt Bochum? Genau.

DISZIPLIN 4: IRGENDWAS MIT FUSSBALL, DENN FUSSBALL MÖGEN DIE LEUTE

Wer punktet hier mehr beim Wähler? Merkel (obwohl das Foto nur ein Repost ist und der WM-Sieg wirklich lange her ist)
Warum? Weil das Foto von Schulz Dribbelkünsten so aussieht als ob...
a) er mit seinen glatten Herrenschuhen gleich fies ausrutscht
b) die Mädchen 9:0 führen
c) er hier nicht mit, sondern gegen Flüchtlingskinder spielt
d) jemand dringend die Windmaschine von eben ausleihen sollte, um der Szene etwas Dynamik zu verleihen.

DISZIPLIN 5: DIE SPRACHE DER JUGEND SPRECHEN

Wer punktet hier mehr beim Wähler? Merkel
Warum? Das Selfie hat die unpersönliche Autogrammkarte längst ersetzt, aber die Unterschrift auf die Haut zählt immer noch was. Das wissen nicht nur Cristiano Ronaldo und Justin Bieber, sondern auch der Teenagerschwarm Angela Merkel. Die Jusos waren als Jugendbewegung dagegen zuletzt im Gründungsjahr 1904 angesagt.

DISZIPLIN 6: DEN INDUSTRIESTANDORT DEUTSCHLAND VORANBRINGEN

Wer punktet hier mehr beim Wähler? Unentschieden
Warum? »Lasst uns in Forschung investieren statt in Aufrüstung!«, fordert Martin Schulz sehr richtig. Nur sieht es auf dem Foto aus, als ob er die Maschine mit einem ungeschickten Griff gerade kaputt gemacht hätte. Und die Mini-Merkel ist eher ein Argument gegen als für den Ausbau der 3D-Druckertechnologie.

DISZIPLIN 7: EIN LUSTIGES FOTO POSTEN

Wer bekommt mehr Wählerstimmen: Schulz
Warum? Theresa Mays Schuhe zu posten ist schon ein bisschen frech, aber der Willy-Brandt-Statue ein Handy in die Hand zu schieben ist für SPD-Verhältnisse kurz vor der Vertrauensfrage.

DISZIPLIN 8: AUSLANDSREISEN 

Mit dem Ministerpräsident von #Äthiopien, Hailemariam Dessalegn, im Nationalpalast in Addis Abeba. #Afrika

Ein Beitrag geteilt von Angela Merkel (@bundeskanzlerin) am

Wer bekommt mehr Wählerstimmen: Merkel
Warum? Zwar hat sich Schulz in das deutlich exotischere und fremdere Land gewagt (Bayern), aber bei der Außenpolitik ist Merkel unschlagbar.

DISZIPLIN 9: FOTOGRAFIERE DEIN ESSEN 

Sommerliche Stimmung vor dem Bundeskanzleramt.

Ein Beitrag geteilt von Angela Merkel (@bundeskanzlerin) am

Wer bekommt mehr Wählerstimmen: Schulz
Warum? Das Eis-Foto kann zwar mit dem »Ehe für alle«-Kuchen mithalten, aber die Armbehaarung lässt darauf schließen, dass Angela Merkel sich ihr Eis holen lässt. Beziehungsweise der Social-Media-Mann es alleine essen musste, weil sie für so einen Kram keine Zeit hat. Sollte es doch ihr Arm sein, geht der Punkt rückwirkend an Merkel.

DISZIPLIN 10: HALTUNG BEWAHREN WENN DIR NIEMAND ZUHÖRT

Wer bekommt mehr Wählerstimmen? Schulz
Warum? Weil er so rührend vor der Tür ausharrt (»Der Vorhang hat sich bewegt, ich bin mir sicher. Lasst uns die Wasser- und Stromleitung kappen, dann müssen sie irgendwann rauskommen.«).

DISZIPLIN 11: KAMPF DEM RASSISMUS 

Fight against racism

Ein Beitrag geteilt von Martin Schulz (@martinschulzspd) am

Wer bekommt mehr Wählerstimmen: Merkel
Warum? »Fight against racism«, schreibt Martin Schulz unter dem Bananen-Foto. Warum, weiß nur er. Merkel dagegen bewahrt tapfer die Fassung im Gespräch mit Donald Trump.

ABSCHLUSSWERTUNG: 7 zu 5 für Angela Merkel. »À la bonne heure!«, wie Martin Schulz sagen würde.

Artikel teilen: