Geschenke­dämmerung

Bald Weihnachten und noch keine Geschenkideen? Auf Instgram findet man Inspirationen für die schönsten und seltsamsten Gaben unterm Baum – vom Goldklunker bis zum Rinderhack.

Der 🐻 & Ich 👫 - schönste Erinnerung 😍 Danke @decorami.de für die tolle Deko 🙏 #advertisement #werbung

Ein Beitrag geteilt von Cathy Hummels (@catherinyyy) am

Tippgeber: Cathy Hummels
Geschenk: Überdimensionierter Teddybär
Zielgruppe: Endlich DIE Gelegenheit, es dem befreundeten Paar mit der unerträglich minimalistisch-geschleckten Repräsentier-Wohnung heimzuzahlen, die gerade Nachwuchs erwarten und auch das Kinderzimmer schon eingerichtet haben, als würde hier demnächst ein sehr kleiner Stilpapst einziehen. Der Giganto-Bär bombt mit seiner raumfüllenden Präsenz auch die geschmackvollste Residenz sofort zurück auf demütiges Nanu-Nana-Niveau.

So proud of Noah’s new work ❤️ #berlin

Ein Beitrag geteilt von Barbara Becker (@barbarab3cker) am

Tippgeber: Barbara Becker
Geschenk: Kunst vom Kind
Zielgruppe: Auch die zweifelhaftesten Klecksereien erhalten Blitz-Amnestie, wenn sie von Kinderhand geschaffen wurden. Pflichtschuldig wird die Kunst der Kleinen an sonst strengst kuratierte Wohnwände gedübelt – Weihnachten bietet nun die perfekte Gelegenheit, die scheußlichsten Werke loszuwerden, indem man sie an Menschen weiter verschenkt, die sonst schon alles haben. Am besten aber an kinderlose Empfänger, denn alle anderen könnten sich nächstes Weihnachten bitter rächen.

🤚

Ein Beitrag geteilt von Cristiano Ronaldo (@cristiano) am

Tippgeber: Cristiano Ronaldo
Geschenk:
Goldene Zierkugel
Zielgruppe: Staubfänger-Anhäufer, die ihre Bude bereits mit goldenen Deko-Ananassen überfrachtet haben, werden auch diesen überflüssigen Klimbim lieben.

I ❤️ Berlin

Ein Beitrag geteilt von Ricky Gervais (@rickygervais) am

Tippgeber: Ricky Gervais
Geschenk: Bade-Enten
Zielgruppe: Das ideale Geschenk für metaphernliebende Grantler: Die gelben Quietschetiere sind unsinkbar wie die Bismarck, zeigen auch hohen Wellen den Grinseschnabel und erinnern uns auch in schlimmsten Hader-Phasen immer daran: Alles ist entlich.

Tippgeber: Trash-TV-Darsteller Bastian Yotta
Geschenk: Initial-Anhänger
Zielgruppe: Sehr stolze Yale-Absolventen, breitbrüstige Yoga-Influencer und Dänische Doggen namens Yannick.

hi Spain 🌴

Ein Beitrag geteilt von ! Bibi (@bibisbeautypalace) am

Tippgeber: Bibi vom Youtube-Kanal Bibi's Beautypalace
Geschenk: Koffersofa
Zielgruppe: Trendopfer, die sich 2017 ein Instagram-Sofa aus Europaletten zimmerten und es inzwischen leid sind, sich einmal wöchentlich einen Splitter aus dem Gesäßbereich zu entfernen, werden sich über dieses Koffersofa-Set freuen. Vorteile gegenüber herkömmlichen Sofas: Keine Ritzen, in denen sich Chipskrümel sammeln, und mehr Stauraum.

Tippgeber: Model Sarah Knappik
Geschenk:
Verkehrskegel-Kostüm
Zielgruppe: Für alle, die Weihnachten nur als lästige Unterbrechung des Karneval-Countdowns verstehen. Und für Menschen, die öfters nach #LA #lasvegas #hollywood #tokyo #murnau #berlin reisen und unsicher sind, was man da so trägt.

Noch 2 Tage -> www.amestore.de

Ein Beitrag geteilt von KOLLEGAH (@kollegahderbossofficial) am

Tippgeber: Rapper Kollegah
Geschenk: Shirt mit dem Konterfei des Schenkenden
Zielgruppe: Menschen, von denen man sich vernachlässigt fühlt. Nichts sagt Vergiss-mein-nicht wie ein Short mit Allover-Druck der eigenen Visage. Außer vielleicht ein funktionaler Fächer aus 500-Euro-Scheinen.

Tippgeber: Giulia Siegel
Geschenk: Glasuntersetzer aus Hack
Zielgruppe: Freunde des DIY-Trends und Menschen mit kratzempfindlichen Möbeln freuen sich über diese rasch gebastelte Aufmerksamkeit. Zum Ausstechen eignen nicht Cognacschwenker.

Artikel teilen: