Eine Frage von Leben und Tod

Leben Spinnen und andere Kleintiere im Staubbeutel weiter, wenn man sie aufsaugt?

    »Spinnen werden - je nach Staubsaugermodell - mit bis zu 140 km/h von der Bodendüse aufgesaugt und durch den Schlauch geschleudert. Da der Schlauch einige Biegungen hat, knallen sie mit voller Wucht links und rechts gegen die Wände. Im Allgemeinen landen sie also gleich tot im Staubbeutel.

    Je größer die Spinne ist, desto kleiner sind ihre Überlebenschancen. Wenn das Tier sehr klein ist, könnte es rein theoretisch mit ein bisschen Glück überleben - und sogar rausklettern. Ob das in der Praxis auch geschieht, hat bisher aber noch niemand untersucht.«

    Reinhild Portmann, Pressesprecherin Miele

    Die Kolumne »Rätsel des Alltags« wurde bis 2007 in unserem Heft abgedruckt. Aufgrund des hohen Interesses unserer Leser veröffentlichen wir ausgewählte Folgen an dieser Stelle noch einmal. 

    Illustration: Marc Herold