Wo ist die Milchsau?

Warum werden Schweine im Gegensatz zu anderen Nutztieren wie der Kuh, dem Schaf und der Ziege, nicht gemolken?

    »Kühe, aber auch gute Milchziegen und Milchschafe, haben genug Milch für ihren Nachwuchs und für uns Menschen. Bei Schweinen ist das anders, die bekommen acht bis zwölf Ferkel je Wurf. Da diese ohne Immunsystem zur Welt kommen, brauchen sie die gesamte Milch der Sau. Hinzu kommt, dass Schweinemilch wohl nicht besonders gut schmeckt. Sie soll recht sauer und bitter sein – und sehr, sehr fett.«

    Dipl.-Ing. agr. Karl Schweisfurth, Herrmannsdorfer Landwerkstätten, Glonn.

    Die Kolumne »Rätsel des Alltags« wurde bis 2007 in unserem Heft abgedruckt. Aufgrund des hohen Interesses unserer Leser veröffentlichen wir ausgewählte Folgen an dieser Stelle noch einmal.

    Meistgelesen diese Woche:

     

    Illustration: Marc Herold

    Artikel teilen: