Sagen Sie jetzt nichts, Gerhard Ruhstorfer

Ein Interview, in dem der Schuhplattler nichts sagt und doch alles verrät.

Name: Gerhard Ruhstorfer
Geboren: 28. Mai 1960 in München
Beruf: Technischer Vertriebsaußendienstmitarbeiter
Ausbildung: Diplomingenieur, Maschinenbaustudium in München
Status: Bayerisches Original Morgen beginnt wieder das Oktoberfest – und Gott sei Dank oder leider, wie man’s halt nimmt, ist alles so wie immer: Die Maß kostet mehr als im letzten Jahr (2008: 8,30 Euro, 2009: 8,60 Euro), es darf weiter in den Zelten geraucht werden und erwartet werden knapp sieben Millionen Besucher. Einer davon ist der Schuhplattler Gerhard Ruhstorfer, seit 1983 Mitglied des Oberländer Heimatvereins Almrausch-Stamm München von 1893 e. V.  Ruhstorfer, geboren in der Münchner Mozartstraße, einen Steinwurf von der Wiesn entfernt, ist sich nicht ganz sicher, wie oft er sich beim Platteln schon auf die Schenkel geklopft hat: »Vielleicht drei Millionen Mal? So abgewetzt schauen jedenfalls alle meine fünf Lederhosen aus.« Aufs Oktoberfest geht er wie jedes Jahr mit seinen beiden Söhnen Andreas (22) und Richard (21). Beide seit Geburt Mitglied im Heimatverein und – natürlich – ebenfalls Schuhplattler.

Artikel teilen: