Sagen Sie jetzt nichts, Michael Michalsky

Ein Interview, in dem der Modedesigner nichts sagt und doch alles verrät.

Name: Michael Michalsky
Geboren: 23. Februar 1967 in Göttingen
Beruf: Modedesigner
Ausbildung: Abitur an der Theodor-Mommsen-Schule, London College of Fashion
Status: ach, irgendwie erfrischend Wenn Sie den Mann auf den Bildern nicht erkennen, sind Sie entweder von gestern, oder Sie interessieren sich nicht für Mode oder Sie müssen genauer hinschauen: Ja, das ist schon der Michalsky Michael, dieser laute, vitale Modedesigner aus Berlin, der ausschließlich Turnschuhe trägt und Unterhosen für Tchibo entwirft, er hat lediglich abgenommen. Fast sieht er aus, als käme er direkt aus den Fünfzigern, dabei passt er so gut wie kein anderer Modemacher ins 21. Jahrhundert: »Ich designe alles – außer Särge«, hat er mal gesagt, das ist nicht verzärtelt, das ist pragmatisch, das ist nicht Breakfast at Tiffany’s, das ist »Deutschland sucht den Super-Designer«. Seine letzte Kollektion präsentierte er unter dem Motto: »Luxus ist die neue Linkspartei.« Ob er verstanden hat, was er da sagt?

Artikel teilen: