Die Frau an seiner Seite

Lisa Müller, Frau von Nationalspieler Thomas Müller, hat den Bayern-Trainer Niko Kovac auf Instagram kritisiert. Ist das der Rückkehr der einflussreichen Spielerfrau, wie man sie in den Neunzigerjahren kannte? Ein Blick auf die Instagram-Accounts der bekanntesten Partnerinnen des Profifußballs.

Kleiner, böser Gruß von der Tribüne: Für diese Instagram-Story hat sich Lisa Müller am Sonntag bei Niko Kovac entschuldigt. 

Foto: Instagram

Wer küsst hier ein Pferd? Lisa Müller (139.000 Follower), die Frau von Bayern-Stürmer Thomas Müller.
Sollte man sie kennen? Spätestens seit Samstagnachmittag. Da hat sie Niko Kovac, dem Trainer ihres Mannes, eine Breitseite per Instagram-Story verpasst. Lisa Müller erinnerte dabei an die gefürchteten Spielerfrauen der Neunzigerjahre wie Gaby Schuster, Bianca Illgner oder Angela Hässler, die ihren Männern furchtlos zur Seite sprangen gegen jede Kritik (und zu niedrig dotierte Verträge).
Erfüllt sie das Klischee der Spielerfrau? Nein. Lisa Müller eine eigene Karriere als Dressurreiterin und posiert nur für Selfies, wenn ein Pferd in der Nähe ist. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

❤️

Ein Beitrag geteilt von Cathy Hummels (@catherinyyy) am

Wer war hier auf dem Oktoberfest? Cathy Hummels (380.000 Follower), die Frau von Bayern-Verteidiger Mats Hummels.
Sollte man sie kennen? Findet oft genug in der Klatschpresse statt, um einem im Arztwartezimmer schon mal begegnet zu sein. Sie nicht zu kennen, wäre aber keine Bildungslücke.
Erfüllt sie das Klischee der Spielerfrau? Ja, sie hat sogar den Typ »Influencer-Spielerfrau« miterfunden: Gefühlt jeder dritte Post ist Werbung. Macht mehr Selfies als ihr Mann Grätschen und hat auch schon mal was Mode entworfen (Trachten). 

Ist das eine Aufnahme aus einem Werbespot? Nein, das sind Izabel Goulart (4,4 Millionen Follower) und ihr Verlobter, der für Frankfurt spielende Nationalersatztorwart Kevin Trapp.
Sollte man sie kennen? Sie ist ein so bekanntes Topmodel, dass man fragen darf: »Sollte man ihren Verlobten kennen?«
Erfüllt sie das Klischee der Spielerfrau? Ja, weil sie als Beruf »Model« angibt. Und nein, weil sie tatsächlich auf wichtigen Laufstegen unterwegs ist. 

Wer trägt da so gerne Versace? Ann-Kathrin Götze (1 Million Follower), die Frau des Dortmunder Mittelfeldspielers Mario Götze.
Sollte man sie kennen? Sie würde sagen: Ja.
Erfüllt sie das Klischee der Spielerfrau? Sie war schon Dessous-Model, also ja. Schaffte es bei der Fernsehshow »Germany's Next Topmodel« immerhin unter die letzten 50. Schafft es im inoffiziellen Wettbewerb »Bekannteste deutsche Spielerfrau« unter die Top 5.

Wer küsst da Mesut Özil? Amine Gülşe (1,7 Millionen Follower), Freundin von Mesut Özil, Mittelfeldspieler bei Arsenal London.
Sollte man sie kennen? Ist eher in der Türkei bekannt, wo sie in einer TV-Serie mitspielte. Ihre Familie soll Eurosport zufolge Präsident Erdogan unterstützen, was wiederrum, so spekuliert man, Einfluss auf Özils Foto mit Erdogan vor der Weltmeisterschaft gehabt haben könnte. Hätte so gesehen Fußballgeschichte geschrieben. Sicher weiß man, dass sie Mesut Özil nach dem WM-Aus viel Halt gegeben hat, wie er auf Instagram dankbar geschrieben hat. 
Erfüllt sie das Klischee der Spielerfrau? Die Berufsangabe »Model und Schauspielerin« teilt sie mit einigen Spielerfrauen – als Ex-Miss-Türkei und Seriendarstellerin hat sie dafür aber auch Arbeitsnachweise.

Wer trinkt hier Dosenbier? Jenny Schmelzer (50.000 Follower), die Frau von Dortmund-Urgestein Marcel Schmelzer.
Sollte man sie kennen? Mit dem »Dosenbier im Zug zum Spiel«-Foto samt Hashtag #Frühstücksbier hat sie sich in die Herzen aller Dortmunder Auswärtsfahrer gepostet.
Erfüllt sie das Klischee der Spielerfrau? Hat ein Foto gepostet, auf dem sie einem AfD-Wahlplakat den Mittelfinger zeigt. Somit eher untypisch politisch für eine Spielerfrau. Könnte etwas weniger Weichzeichner-Filter auf ihre Fotos legen, um das sympathische Dosenbier-Image zu stärken.


Wer tritt hier zu? Anna Lewandowski (2 Millionen Follower), Ehefrau des Bayern-Stürmers Robert Lewandowski
Sollte man sie kennen? Sie war schon Karate-Weltmeisterin.
Erfüllt sie das Klischee der Spielerfrau? Gewinnt mehr Zweikämpfe als ihr Mann, daher eher nicht.

Wer hat hier einen Ball dabei? Adriana Orlovic (4385 Follower), Freundin von Lukas Scepanik, der bei Rot-Weiß Essen in der 4. Liga spielt.
Sollte man sie kennen? Sie hat nur 4000 Instagram-Fans weniger als  Rot-Weiß Essen.
Erfüllt sie das Klischee der Spielerfrau? Nein. Sie ist zwar (Überraschung!) auch Model, aber zudem auch Freestyle-Fußballerin – und kann mindestens so gut mit dem Ball umgehen als ihr Mann.

Artikel teilen: