Eine Kostenfrage

Warum sind Avocados im Geschäft meist unreif und steinhart?

    Discounter wie Aldi oder Lidl wollen grundsätzlich nur steinharte, grasgrüne Avocados geliefert bekommen, um sie lange lagern zu können. Sie kaufen deshalb sogenannte Schiffsware, die so unreif geerntet wird, dass sie auch nach vier Wochen Transport noch hart ist. Eine Woche reifen im heimischen Wohnzimmer muss man da schon einplanen.

    Flugware dagegen wird auf den Punkt geerntet und liegt bereits am nächsten Tag bei uns im Laden. Sie kostet allerdings auch viermal so viel wie Schiffsware.
    Andreas Dressel, Früchtegroßhändler in München

    Die Kolumne »Rätsel des Alltags« wurde bis 2007 in unserem Heft abgedruckt. Aufgrund des hohen Interesses unserer Leser veröffentlichen wir ausgewählte Folgen an dieser Stelle noch einmal.

    Foto: Daniel Karmann / dpa