Sagen Sie jetzt nichts, Dieter Moor

Ein Interview, in dem der Moderator nichts sagt und doch alles verrät: über Theaterbesucher, Landwirte und den George Clooney Brandenburgs.

    Name: Dieter Moor  
    Geboren
    : 1. Mai 1958 in Zürich  
    Beruf
    : Moderator, Schauspieler, Produzent, Sänger, Autor, Öko-Landwirt
    Ausbildung
    : Zürcher Schauspielakademie
    Status
    : Promi-Bauer

    Schweizer sollen langsam sein. Dieter Moor ist schnell. Als Moderator von Titel, Thesen, Temperamente feuert er feuilletonistische Gewehrsalven auf sein kulturbeflissenes Publikum ab. Als Ausgleich lebt er zusammen mit seiner Frau, vier Eseln, vier Enten, einer Schimmelstute, zwei Hunden und mehreren Katzen auf dem Brandenburger Land, wo er einen Öko-Bauernhof betreibt, was er gern und oft erzählt, weil es sich gut anhört, im Trend liegt und eigentlich nicht schaden kann. Seine Nachbarn finden das nicht so gut. Sie werfen ihm Wichtigtuerei vor. Einer soll ein Schild gemalt haben, auf dem »moorfreie Zone« steht. Ihm kann es egal sein. Er wird gern gezeigt, gelesen, gebucht, vom 22. bis 27. Mai ist er Pate der ARD-Themenwoche zu Mobilität. 1979 hat er mal den Karl Moor aus Schillers Räuber in Tübingen gespielt. Wenn einer denkt, er habe die Rolle nur wegen des Namens bekommen - diese Fotos sind der Gegenbeweis.

    Fotos: Axel Martens

    Artikel teilen: