Briocheschmarrn mit Apfelmus

Diese Woche hat unsere Kochkolumnistin einen Riesen-Schmarrn gemacht. Aber keinen Haufen Blödsinn, sondern eine wunderbare Süßspeise mit Apfelmus. 

»Eines haben alle Schmarrn gemeinsam, egal aus welchem Teig: Vor dem Anrichten werden sie mit einer Gabel zerrissen. Ein Schmarrn kann auch als Hauptspeise serviert werden. Und er verzeiht kleine Kochpannen, da er ohnehin vor dem Servieren sozusagen zerstört wird. Das Rezept können Sie variieren, mit Nüssen statt Rosinen zum Beispiel. Oder Sie geben auf den Boden der Auflaufform frische Beeren, dann sollten Sie eventuell die Backzeit um ein paar Minuten verlängern. Ich habe dieses Rezept auch eines Abends auf dem Grill ausprobiert: Einfach die Form auf den Grill stellen, wenn kein Fleisch mehr draufliegt, Deckel drauf, backen. Und dazu ein Glas steirischer Muska­tellersekt.«

Für 4 Personen

  • 400 g Brioche (Milchbrot)
  • 3 Eier
  • 1/6 l Milch
  • 1 EL Kristallzucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 EL Rosinen

Apfelmus:

  • 600 g säuerliche Äpfel
  • 1/16 l Wasser
  • 1/16 l Weißwein
  • 1 kleine Zimtstange
  • 3 Nelken
  • 1/2 Zitrone
  • 2 EL Apfelschnaps
  • 1 TL Kristallzucker
  • 1 TL Zimt (gemahlen)
  • Butter zum Ausstreichen der Auflaufform

Rinde von der Brioche abschneiden. Brioche in ca. 3 cm große Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Eier trennen. Milch, Kristallzucker, Vanillezucker und Ei-dotter verrühren und über die Briochewürfel gießen. Das Ganze 20 Minuten ziehen lassen. Rosinen mit warmem Wasser waschen und unter die Briochemasse geben. Die Eiklar zu einem nicht zu steifen Schnee schlagen und vorsichtig unter die Briochemasse heben. Auflaufform mit der Butter ausstreichen. Masse in die Form füllen und im vorgeheizten Ofen 20 Minuten bei 185 Grad backen. Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und Äpfel in kleine Stücke schneiden, mit Wasser, Weißwein, Zimtstange, Nelken und Saft von einer halben Zitrone aufkochen und zu einem Mus kochen. Zimtstange und Nelken entfernen und Mus mit dem Mixglas fein pürieren, mit dem Apfelschnaps abschmecken und kalt stellen. Kristallzucker und Zimt mischen. Die Form aus dem Ofen nehmen. Mit einer Gabel den Schmarrn in Stücke reißen und mit dem Zucker-Zimt-­Gemisch bestreuen. Mit Apfelmus servieren.

Das Rezept – JETZT NEU!

Die besten Rezepte aus SZ-Magazin und Süddeutscher Zeitung. Immer die passende Empfehlung von unseren Spitzenköchen und Koch-Profis.