Sagen Sie jetzt nichts, Nadja Auermann

Supermodel Nadja Auermann verrät, welche Männer Chancen bei ihr haben, zeigt ihre Lachfältchen und hat sogar einen Tipp für Angela Merkel.

    Name: Nadja Auermann
    Geboren: 19. März 1971 in Berlin
    Beruf: Model, Schauspielerin
    Ausbildung: Abitur
    Status: In Berufung

    Es blieb spannend bis zuletzt: Kommt sie? Oder kommt sie nicht? Vor vier Jahren jedenfalls, da platzte der Termin mit Nadja Auermann. Und auch diesmal war es kompliziert. Wann und wo? Wer macht Haare und Make-up? Ja, mal schauen, vielleicht, so wurden wir hingehalten, bis sie dann wirklich im Atelier des Fotografen erschien, eine riesige Tüte in der Hand, Aufschrift: »Wunderkind«. Ein Wunder – das hat auch unser Fotograf gedacht, als das Supermodel mit seinen 112 Zentimeter langen Beinen tatsächlich vor ihm stand und sich fotografieren ließ, ohne sich groß zu stylen. Gut, ein bisschen Puder ins Gesicht, aber mehr nicht; und schon schüttelte sie die Antworten aus den Ärmeln ihres Trenchcoats, viel lässiger, als wir befürchtet hatten. Man spürt, diese Frau kann schon, wenn sie will. Sie will halt nicht immer. Auermann hat inzwischen drei Kinder von drei Männern. Letztes Jahr musste sie 90 000 Euro Strafe wegen Steuerhinterziehung zahlen. Nach Monaco und Potsdam lebt sie heute in Dresden, wohin sie auch sofort wieder zurückmuss, die Kinder warten. Schnell, schnell also. Und bye-bye. Wie gut, dass sie flache Schuhe anhat.

    Fotos: Alfred Steffen

    Artikel teilen: