Sagen Sie jetzt nichts, Paula Luise Bode

Ein Interview, in dem ein Baby nichts sagt und doch alles verrät.

Guten Morgen, Paula! Wie haben Sie sich auf unser Gespräch vorbereitet?

Heute schon gefrühstückt?

Wie finden Sie den Versuch Ihrer Eltern, Ihnen unablässig Socken anziehen zu wollen?

Sie sind der Mittelpunkt der Familie Bode. Können Sie das richtig genießen?

Ihre Eltern stehen auf Antonio Carlos Jobim. Mögen Sie auch Bossa-nova-Musik?

Mal eine ganz andere Frage: Welche Windelgröße tragen Sie eigentlich?

Toll, danke, das war’s schon! Wie fanden Sie das erste Interview Ihres Lebens?

Name: Paula Luise Bode
Geboren: 8. September 2007 in Frankfurt/Main
Beruf: Tochter
Ausbildung: 105 Tage Lebenserfahrung
Status: »Das schönste und tollste Baby der Welt« (Eltern)

Ende Oktober befand sich unter den Leserbriefen an das SZ-Magazin eine E-Mail aus Frankfurt. Sie stammte von Eva-Christine und Andreas Enno Bode. Die freudige Nachricht: Die Bodes waren wenige Wochen zuvor zum ersten Mal Mama und Papa geworden. Und wie fast alle Eltern machten Eva-Christine und Andreas ununterbrochen Fotos von ihrer Paula. Was also lag näher als ein Sagen Sie jetzt nichts mit dem neuen Familienmitglied? Das Ergebnis, das uns die Bodes nun schickten, ist beeindruckend und rekordverdächtig zugleich: Paula, die seit ein paar Wochen die beruhigende Wirkung des Saugens am Schnuller erkannt hat, ist wahrscheinlich die jüngste Interviewpartnerin, die es je gab. Weltweit, wohlgemerkt.