Von hinten nach vorne

Erst verfolgt, später geduldet, heute gehören sie zu den Mächtigen unseres Landes: Trotzdem haben Deutschlands Schwule gerade ein Problem.

Hier finden Sie ausgewählte Artikel aus dem SZ-Magazin 1/2010.
Die digitale Ausgabe gibt es in unserer App, ein gedrucktes Exemplar können Sie im SZ-Shop nachbestellen.

Respekt

Die eingebildete Reise

Interviews mit Menschen, die wir gut finden. Diese Woche: Hagen Stehr, der als erster Mensch Thunfische in Gefangenschaft zum Laichen gebracht hat.

Gesellschaft / Leben

Gemachte Männer

Schwule sind die Leistungsträger unserer Zeit, doch je mehr wir sie bewundern, desto mehr machen wir sie zur Minderheit.

Die Gewissensfrage

Die Gewissensfrage

"An meiner Magnetwand im Büro hängt seit Langem ein Bild von Tiger Woods, der mich als Golfer restlos begeistert. Nachdem nun seine zahlreichen Affären publik geworden sind, fordern mich immer wieder Kollegen auf, das Bild doch abzuhängen, da man einen solchen Menschen nicht bewundern solle. Ich halte das für Unsinn. Darf ich jemanden nicht mehr für seine sportlichen Erfolge schätzen, weil er ein untreuer Ehemann ist?" Lilly D., München

Gesellschaft / Leben

Blick zurück im Zweifel

Im Sommer 1996 wird ein deutsches Ehepaar auf einem Campingplatz in Frankreich verhaftet. Der Vater muss jahrelang ins Gefängnis, wegen sexuellen Missbrauchs seiner beiden Kinder. Das französische Gericht sieht die Taten als erwiesen an - heute denkt nicht nur die Tochter des Verurteilten anders darüber. Aber wird der französische Staat das Verfahren 13 Jahre später noch einmal aufrollen? Die Geschichte der Familie Clövers.

Das Kochquartett

Das Kochquartett

Luxus ist das Nicht-Alltägliche, etwas, was einem ein besonderes Gefühl gibt. Für uns Deutsche ist es das Auto, die Wohnung oder auch ein Kaschmirpullover.

Sagen Sie jetzt nichts

Sagen Sie jetzt nichts, Terry Gilliam

Ein Interview, in dem der Samuel Beckett der Cineasten nichts sagt und doch alles verrät.

Da kommt was auf uns zu

Suter kocht

Was uns diese Woche bewegt hat: Martin Suters Roman Der Koch, der am 1. Februar erscheint, der superleise Staubsauger mit iPod-Dock und integrierten Lautsprechern von Electrolux sowie A Serious Man, der neue Film von Ethan und Joel Coen

Kunst

Sieben auf einem Strich

Als diese Fliegen fotografiert wurden, war ihr letztes Summen schon verklungen. Wir haben sie mit Hilfe von Papier und Bleistift zu neuem Leben erweckt.

Fünfzig Zeilen

Ausdauer

Die politischen Erfolge der Zukunft und Erfolge der Vernunft werden nicht mehr aussehen wir strahlende Siege, sondern hart erkämpft werden, etwa von dieser Frau.

Das Beste aus aller Welt

Das Beste aus aller Welt

Unser Autor wundert sich darüber, dass es Menschen gibt, die morgens zur Arbeit gehen, Rattenpenisse eincremen und Rattenerektionen vermessen.