»Hôtel Cannes Splendid« - Cannes, Frankreich

B-Promis, Journalisten, Filmfans: Während der Filmfestspiele in Cannes gilt dieses Hotel als Anlaufstelle für Insider. Das liegt auch an seiner 83-jährigen Besitzerin.

So gern hätte Madame Cagnat gesehen, dass eines ihrer drei Kinder oder sieben Enkelkinder ihr Hotel übernimmt. Wollen sie nicht. Ein Enkel wurde sogar lieber Tänzer in San Francisco. Jetzt muss Annick Cagnat mit 83 Jahren selbst noch jeden Tag reinkommen und nach dem Rechten sehen. Punkt neun erreicht sie vom anderen Ende des Hafens die Lobby und setzt sich in ihr Büro im ersten Stock. Wie lange noch? »Nicht mehr lange, dann muss ich wohl verkaufen.« Ist nicht weiter schwierig, die Käufer stehen Schlange, allen voran die Konkurrenz der benachbarten Luxushotels – Cannes ist ja so klein und platzt im Sommer aus allen Nähten.

Ein Verkauf wäre ein herber Verlust: Das Viersternehaus ist während des Filmfestivals schon immer die bezahlbare Adresse für Journalisten, nicht ganz so erfolgreiche Schauspieler und die Leute vom Set – ausgebucht ein Jahr im Voraus. Liegt ja auch gut gegenüber vom Palais des Festivals in der Verlängerung der Croisette direkt am alten Hafen. Mit Blick aufs Meer und die Fähren, die einen in 15 Minuten zum Baden auf die beiden Inseln vor Cannes bringen. Napoleons Schwester hat hier schon gewohnt, als der Bruder aus Elba zurückkehrte und das Haus noch nicht fünf Stockwerke hoch war.

Vor 42 Jahren hat Madame Cagnat das Hotel gemeinsam mit ihrem Mann gekauft, hat die Antiquitäten in der ganzen Provence zusammengesucht. Ihre Gäste schicken ihr sogar Postkarten. Bitte halten Sie noch ein wenig durch, Madame Cagnat.

Meistgelesen diese Woche:

Hôtel Cannes Splendid
4 rue Félix Faure,
F-06400 Cannes
Dz ab 88 Euro
Tel. 0033/(0)4/97062222

Foto: Promo

Artikel teilen: