Nira Alpina, bei St. Moritz

Wer beim Skifahren möglichst nah an der Piste wohnen möchte, ist in diesem Hotel richtig.


Die Skifahrer unter den Lesern müssen jetzt sehr stark sein – weil hier von einem ziemlich perfekten Skihotel die Rede ist. Also: Das nagelneue »Nira Alpina« in Silvaplana hat nämlich nicht nur ein vorzügliches Spa oder zwei Restaurants – eine Schweizer Stube und ein schickes Lokal mit Fusion-Küche, wo die Gäste an einem Tisch gemeinsam von allen Gerichten essen (in Hotelsprache nennt man das »Sharing«-Prinzip) –, im Haus gibt es obendrein eine Bäckerei, in der täglich Brot und Kuchen gebacken werden, dazu eine hübsche Bar mit tollen Drinks, die vor Erkältung schützen sollen, und ein DJ-Pult sowie einen Raucherraum. Aber jetzt kommt das schier Großartige: ein Glastunnel, der vom Hotel in den Skilift, in die Corvatsch-Bahn, hineinführt. Man kann also gemütlich vom Skiraum mit Skischuhen in die Gondel marschieren und abends von der Talabfahrt mit einem langen Schwung direkt vor sein Zimmer fahren. Ach, und ein weiterer sehr erfreulicher Umstand soll nicht verschwiegen werden: Weil das »Nira Alpina« soeben erst eröffnet hat, bietet es bis zum Ende der Skisaison sagenhafte Einführungspreise – und hat für diese Zeit sogar noch Zimmer frei.

Nira Alpina, Via dal Corvatsch 76, 7513 Silvaplana, Schweiz, Tel. 0041/81/838 69 69, Fax 0041/81/838 69 70, Einführungspreis (bis 30.4.2012) DZ 260 Euro, EZ 178 Euro.

Artikel teilen: