Ostereier im fluffigen Pfannkuchennest

Ein einfaches Osterdessert, das garantiert jedem schmeckt: Unser Kolumnist Hans Gerlach bettet seine Schokoeier auf locker gebackenen Pancakes. Und spürt kindliche Freude, wenn sie cremig mit dem Teig verschmelzen.

Hätte er gerne in seinem alten Kinderherd zubereitet: Hans Gerlach serviert zu Ostern Schokopancakes mit Ostereiern. 

Text, Foto & Video: Hans Gerlach

Hier Teil drei meiner Ostertrilogie, nach Favabohnen-Hummus  und Lamm-Kohlrouladen mein Vorschlag für ein Osterdessert: Ein kleiner, fluffiger Pancake mit ein paar cremig geschmolzenen Schoko-Ostereiern. Das wäre genau mein Ding gewesen, als Kind mit meiner kleinen, schwarzen Pfanne auf dem Kinderherd (der existiert und funktioniert noch, wie ich hier schon mal beschrieben habe), ein Pancake hätte sehr gut hineingepasst. Zu schade – doch ich hatte einfach nicht das richtige Rezept dafür, damals gab es keine »Pancakes« in meiner Welt, höchstens Pfannkuchen mit Marmelade oder mit Rosinenquark.

Als Profikoch komme ich mir leicht kindisch vor, wenn ich Schokopancakes mit Ostereiern belege, aber egal – sie schmecken auch im fortgeschrittenen Erwachsenenalter noch wunderbar nach Kinderfest. Außerdem kann ich mit den Pancakes alle Ostereier, die nicht aus meiner Lieblingsschokolade sind, ganz elegant verschwinden lassen. Übrig bleibt ein sehr einfaches Dessert, das alle mögen. Schöne Ostern!

Zubereitungszeit
20
Back/Gesamtzeit
40
Schwierigkeit

Schokopancakes mit Ostereiern

Zutaten für 16-20 Stück:

Für 4 Personen
  • 135 g Mehl (z.B. Dinkelmehl 1050, »normales« Weizenmehl geht auch) Mehl
  • 1 EL Kakaopulver und Kakaopulver zum Bestreuen Kakao
  • 2 EL Puderzucker und etwas mehr zum Bestreuen Puderzucker
  • 1/2 TL Backpulver
  • 2 Eier
  • 250 ml Buttermilch
  • 3 EL Butter
  • 1 Handvoll  Schoko-Ostereier (oder 150 g grob zerbrochene Schokoladenstücke) Schokolade
  • 150 g Sahne

1. Mehl, 2 EL Zucker und Backpulver mischen. Eier trennen, Eigelbe und Buttermilch mit Mehl und Kakaopulver verrühren, 2 EL Butter schmelzen, ebenfalls unterrühren. 10 Min. ruhen lassen. Eiweiß steif schlagen und unter den Teig ziehen.

2. Für jeden Pancake jeweils 2 EL Teig in eine beschichtete Pfanne mit etwas Butter setzen, ein paar kleine Ostereier (größere Exemplare längs halbieren) auflegen, 4-5 Minuten bei schwacher Hitze backen, bis die Oberseite der Pfannküchlein gerade eben fest ist – also weniger glänzt. Dabei nicht wenden – sonst verbrennt die Schokolade ziemlich schnell.

3. Die Sahne steif schlagen, Ostereier-Pancakes jeweils mit einem Löffel Sahne anrichten und mit Kakao und Puderzucker bestreuen.