Rätsel des Alltags

Warum gibt es am Ende der Rolltreppe immer Stau?

    »Technische Gründe gibt es dafür nicht. Die Rolltreppe wird nicht etwa langsamer, vielmehr liegt es an den Leuten, die zögern, den letzten Schritt von der Rolltreppe auf festen Boden zu machen. Das ist eine menschliche Reaktion, hält aber den Verkehr ein bisschen auf. Außerdem nutzen viele die letzten Stufen der Rolltreppe auch dazu, sich zu orientieren, und werden deshalb langsamer. Und nicht zuletzt laufen zum Beispiel in Kaufhäusern oder der U-Bahn ja auch viele andere Menschen quer zur Rolltreppe und man muss oft kurz anhalten, um Kollisionen zu vermeiden.«Rainer Behmer, Leiter Kompetenzzentrum Rolltreppen bei der Kone GmbH Aufzüge und Rolltreppen, Hannover.

    Artikel teilen: