Steffisalp, Warth

Was ein gutes Skihotel auszeichnet? Die Nähe zum Lift, ein tolles Skigebiet und extra-große Portionen im Restaurant. All das gibt es im Hotel Steffisalp im österreichischen Vorarlberg.


Ein gutes Skihotel liegt nahe am Lift. Beim »Steffisalp« sind es wirklich nicht mehr als fünfzig Meter. Fünfzig Meter waren es von unserem Zimmer ins Restaurant, und zur Sauna und dem kleinen Pool im Keller reicht sogar der Aufzug, der liegt noch näher am Zimmer. Ein gutes Skihotel muss in einem guten Skigebiet liegen. »Steffisalp« liegt in Warth im österreichischen Vorarlberg, die Lifte bringen einen bis auf 2000 Meter hoch. Für Snowboard-Fahrer sind die Ziehwege nie so lang, dass sie schieben oder das Board abschnallen müssen. Die Zimmer sind außerdem recht groß, schön, modern und hell eingerichtet. Was aber bei einem Skihotel noch wichtiger ist: dass die Portionen im Restaurant groß sind. Man bucht Halbpension und bekommt ein Menü mit fünf Gängen, das sehr gut schmeckt und satt macht. Der Ort Warth hat einige Bars, Après-Ski-Bars mit Musik, auch im »Steffisalp« gibt es eine. Was für einige sicher auch interessant ist: Kurz vor dem Ortseingang ist ein Flying Fox installiert, man kann also mit einem Karabiner am Stahlseil über eine siebzig Meter tiefe Schlucht gleiten.

Sporthotel Steffisalp, 6767 Warth, Tel. 0043/5583/36 99, DZ ab 184 Euro im Sommer und 218 Euro im Winter, jeweils inklusive Halbpension.

Artikel teilen: