Erdbeeren mit Brocciu und Fenchselsamen-Espresso-Krokant

Dieses Dessert stellt alle Schokoeier in den Schatten: Frische Erdbeeren werden hier mit knusprigem Fenchelsamen-Espresso-Krokant und Brocciu garniert – einem Frischkäse aus Korsika (Ricotta aber geht auch).

Würzig, cremig, süß: Dieses Dessert ist ein Fest für die Geschmacksnerven.

Als kleines Kind wollte ich Hoteldirektor auf Korsika werden. Doch war ich bis heute noch nie auf der Insel und Hoteldirektor wurde ich auch nicht. Aber ich sehe Korsika manchmal im Urlaub von Italien aus der Ferne, bewundere die schneebedeckten Gipfel der hohen korsischen Gebirge und nehme mir dann vor, bald mal wirklich nach Korsika zu reisen.

Vor Kurzem kam immerhin schon mal ein Käse aus Korsika zu mir und wie wahrscheinlich jeder, der die gewaltige Kraft von korsischem Käse aus Asterix’ und Obelix’ Abenteuern kennt, war ich sehr gespannt: Brocciu ist aber alles andere als ein Käse, mit dem man römische Galeeren versenken könnte, der Frischkäse aus Schafs- und Ziegenmilch erinnert sehr an Ricotta. Ein Ricotta mit den Aromen der mediterranen Macchia: Thymian, Rosmarin, Myrte, zart, aber doch blumig-kräuterig. Sie finden Brocciu online, aber Sie könnten für mein Mini-Dessert auch ganz einfach einen guten Ricotta nehmen.

Sobald Sie erste Freiland-Erdbeeren aus der Region finden, passen Brocciu oder Ricotta jedenfalls sehr gut dazu – vielleicht als leichtes Osterdessert mit wenig Zucker, als Ausgleich zum Schokoeier-Exzess. Die traditionelle Brocciu-Saison endet mit der Erdbeersaison Ende Juni, denn Lämmer und Zicklein werden meist im Frühjahr geboren und wenn sie im Sommer keine Milch mehr brauchen, geben die Muttertiere auch keine Milch und folglich können korsische Hirten dann keinen Käse mehr daraus herstellen.

Erdbeeren mit Brocciu und Fenchselsamen-Espresso-Krokant

Zubereitungszeit
20
Gesamtzeit
50
Schwierigkeit

Zutaten:

Für 4 Personen
  • 500 g Erdbeeren Erdbeere
  • 3 EL Zucker
  • 50 g Haselnüsse, geröstet und gehäutet Haselnuss
  • 2 TL Espressebohnen Espresso
  • 1/4 TL Fenchelsamen
  • 1/2 TL Öl
  • Fleur de Sel oder Salzflocken Fleur de Sel, Salz
  • 125 g korsischer Frischkäse Ricotta
  • 1 kleiner Zweig Rosmarin Rosmarin

1. Erdbeeren waschen, abtropfen und entkelchen (von Blättern und Strunk befreien). Große Erdbeeren halbieren. 125 g Erdbeeren mit 1 EL Zucker pürieren.

2. Haselnüsse, Kaffeebohnen und Fenchelsamen sehr grob hacken. In einem kleinen Topf 2 EL Zucker mit 2 EL Wasser erhitzen, bis der Zucker golden karamellisiert. Haselnüsse, Kaffeebohnen, Fenchelsamen und Öl zugeben, gut durchrühren, sofort flach auf einem großen Teller verteilen, mit einer kleinen Prise Salz bestreuen. Abkühlen lassen und sehr grob hacken.

3. Erdbeeren mit Erdbeersauce und zerbröseltem Frischkäse anrichten, Krokant und ein paar Nadeln Rosmarin darüber verteilen.

Tipp: Ein paar Schoko-Ostereier zerbröseln und mit über das Dessert streuen!