Stilkritik

Folge 21: Der Fuchsschwanz

Beim Spiel zwischen Deutschland und Schweden saßen Heidi Beckenbauer und Karin Stoiber gemeinsam auf der Tribüne. Auf den ersten Blick wirkten beide eigentlich recht normal. Seltsam war aber das, was an ihren Ohren hing: ein flauschiger, schwarz-rot-gelber Deutschland-Fuchsschwanz. Zwischen Fahnen-Kappen und Deutschland-Irokesen sollte ein Fuchsschwanz ja eigentlich nicht weiter auffallen. Aber hier bedeutet er mehr. An der Auto-Antenne befestigt, ist er lange ein Zeichen der Prollkultur gewesen. Die Verbrüderung mit Mantafahrern kann aber unmöglich im Sinn der beiden Damen gewesen sein. Daher ist es wahrscheinlicher, dass sie den Deutschland-Fuchsschwanz als Trophäe der Jagd trugen, so wie man sich früher Bärenfelle als Zeichen des Sieges umlegte. Vier Siege der deutschen Mannschaft bei dieser WM ergeben also an zwei Damen mit jeweils zwei Ohren einen Fuchsschwanz für jeden Sieg. Für das Spiel heute stellt sich somit nur noch die Frage, wer sich die fünfte Trophäe ans Ohr hängen wird. Vielleicht Claudia Roth? Die Argentinier werden zittern. Foto: dpa

Bisher bereits erschienen:

Folge 1: Der Fußball-Bierkrug
Folge 2: Claudia Schiffer
Folge 3: WM-Slips
Folge 4: Das deutsche Trikot
Folge 5: Horst Köhler
Folge 6: Die Hawaii-Blumenkette
Folge 7: Die Brasilianerin
Folge 8: Schweinsteiger
Folge 9: Die VIP-Badges
Folge 10: Beckenbauer
Folge 11: Sönke Wortmann
Folge 12: „Oöeiiihh!“
Folge 13: Die Perücke
Folge 14: der Panama-Hut
Folge 15: Die Doc-Leibchen
Folge 16: der Deutschlanddaumen
Folge 17: Maradona
Folge 18: die Autofahne
Folge 19: der Daumenlutscher
Folge 20: das Budweiser
Folge 22: Klinsmanns Outfit
Folge 23: Menschen vor dem Fernseher
Folge 24: Die ZDF-Jubelnudel
Folge 25: Cristianos süßer Ohrring
Folge 26: Der Opportunist
Folge 27: Weiterfeiern
Folge 28: der Pokal

Artikel teilen: