Salat aus dem Süden

Mit Limetten, bunten Blüten und Kräutern stillt dieser exotische Salat kulinarisches Fernweh. Ob mit Geflügel, Garnelen oder vegetarisch, bleibt Ihnen überlassen.

»Ich liebe die asiatisch angehauchte Küche und finde, sie passt ausgesprochen gut in diese Jahreszeit. Ob man den Salat mit Geflügel, kurz gebratenem Fisch oder Garnelen kombiniert, ist dem eigenen Gusto überlassen. Ich habe dieses Rezept vom bekannten Waldorfsalat ab­geleitet.«

Exotischer Geflügelsalat

Für 4 Personen

Meistgelesen diese Woche:

  • 4 Hähnchenbrustfilets (ohne Haut)
  • Öl zum Anbraten
  • 50 g Mayonnaise
  • 3 EL Sojasauce
  • ½ TL Wasabipulver
  • 50 g Natur­joghurt
  • ca. 10 g frischer Ingwer(geschält und fein gerieben)
  • 1 Bio-Limette
  • 4 Lauch­zwiebeln (fein ­geschnitten)
  • 3 Stangen Staudensellerie (fein geschnitten)
  • ½ Salatgurke (geschält, entkernt, in 1 cm dicke Scheiben geschnitten)
  • 100 g frische Ananas (in 1 cm große Würfel ­geschnitten)
  • 1 Schälchen Rote Johannisbeeren
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • ½ Bund Koriander (fein geschnitten)
  • ½ Bund Zitronenmelisse (fein geschnitten)
  • nach Geschmack verschiedene Kräuter und Bio-Blüten zum Garnieren

Zubereitungszeit: etwa 30 Minuten (Ruhezeit: ca. 30 Minuten)

Das Hähnchenfleisch in ca. 1 cm dicke Stücke schneiden und in einer heißen Pfanne in etwas Öl von allen Seiten anbraten. Das Fleisch sollte durchgegart, aber noch saftig sein. ­Dann das Fleisch auf einen Teller legen, beiseitestellen und abkühlen lassen.

Mayonnaise, Sojasauce, Wasabipulver, Naturjoghurt und geriebenen Ingwer in eine Schüssel geben. Von der Limette die Schale fein abreiben und ebenfalls in die Schüssel geben. Danach die Limette auspressen und den Saft hinzufügen. Alles gut verrühren und das Dressing im Kühlschrank zugedeckt ca. 30 Minuten ziehen lassen.

Das Geflügelfleisch mit Lauchzwiebeln, Staudensellerie, Gurke, Ananas und Johannisbeeren unter das Dressing ziehen. Eventuell noch mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken. Erst kurz vor dem Servieren Koriander und Zitronenmelisse hinzufügen. Geflügelsalat auf Schälchen verteilen und nach Belieben mit Kräutern und Blüten ­garniert servieren.

Christian Jürgens kocht im Restaurant »Überfahrt« in Rottach-Egern am Tegernsee und schreibt neben Maria Luisa Scolastra, Elisabeth Grabmer und Tohru Nakamura für unser Kochquartett.

Noch mehr Inspiration gesucht?

Alle Rezepte aus SZ-Magazin und Süddeutscher Zeitung finden Sie auch auf unserem Portal »Das Rezept« – unter anderem mit praktischer Zutaten-Stichwort-Suche.