»East« – Hamburg, Deutschland

Das »East« Hotel findet sich in den Wänden eines ehemaligen Fabrikgebäudes in Hamburg  und bereitet das vielleicht beste Sushi der Gegend zu. 

Im 19. Jahrhundert brannten die »St. Pauli Eisenwerke R. Lohse & Co.« in Hamburg mehrfach komplett nieder, wurden wieder aufgebaut, im Krieg zerbombt, 1984 dann geschlossen. Den industriellen Charme dieser alten Eisenwerke hat das Hotel »East« erhalten und mit modernem Design kombiniert: Backsteingewölbe mit rostigen Eisenträgern treffen auf Lampen aus buntem Kunststoff, die von der Decke zu tropfen scheinen. Die Waschbecken in den Zimmern sind geformt wie Ohren, das Bett sieht aus, als wäre es aus einem futurischen Material (teils Koralle, teils Knetgummi?) gezüchtet worden. Im ehemaligen Herzen der Fabrik, einem kathedralenartigen Raum, in dem einst die Öfen und Gusspfannen standen, sind heute eine Bar und ein Restaurant; darin begegnet man lauter Menschen, die aussehen, als würden sie in sehr guten Bands spielen. Die Spezialität des Hauses ist brandtechnisch unbedenklich: das beste Sushi weit und breit.

Das Hotel liegt mitten in St. Pauli und ist trotzdem so ruhig, dass man bis mittags schlafen kann, wenn der Abend lang war. Und: Frühstück gibt es wochenends bis 14 Uhr.

Hotel »East«
Simon-von-Utrecht-Straße 31
20359 Hamburg 
Tel. 0 40/30 99 30

Meistgelesen diese Woche:

Einzelzimmer ab 99 Euro, Sushiplatte »à la Chef« 36,50 Euro

Artikel teilen: