Hotel "40 Winks", London

Diese Woche: das kleinste Hotel Londons.

Die Geschichte vom Jugendtraum, den sich jemand erfüllen wollte, sie wird auch oft von Hotelbesitzern bemüht. Dem winzigen, von außen unscheinbaren Reihenhaus im Londoner East End und seinem Betreiber David glaubt man sie, sobald man hinter der Türschwelle die obligatorischen Hausschuhe angezogen hat: Das »40 Winks« ist das kleinste Hotel Londons, mit nur zwei Gästezimmern, aber David ist Innendesigner und hat jede Ecke mit viel Pomp und Fantasie gestaltet. David sagt, er habe das Hotel für die vielen Freunde aus der Mode- und Designwelt geschaffen, die die unpersönlichen Hotels in Belgravia satthätten, Elle MacPherson etwa oder Herr Dolce, oder war es doch Gabbana? Das »40 Winks« ist zudem noch Happening: mit Pyjama-Partys oder Lesungen. Die bunten Abende sind fünf Minuten nach Meldung im Internet ausverkauft, die beiden Gästezimmer drei Monate im Voraus ausgebucht, und günstig sind sie auch für Londoner Verhältnisse – ja, das »40 Winks« wird nur durch die Geschichte vom Jugendtraum verständlich.


Hotel 40 Winks 109 Mile End Road, London E1 4UJ,
www.40winks.org, Tel. 0044/020/77900259, DZ 150 Euro.

Artikel teilen: