Kennen Sie schon Kent?

Im »Applebys Bed & Breakfast« erwartet einen genau, was man sich von einem englischen Cottage erwartet: Öffnet man die Fenster, hört man nichts als Wind, das Rascheln der Bäume und Schafe.

Mit dem Zug ist man von London Bridge in weniger als einer halben Stunde in Sevenoaks, Kent. Dann hat man weite Wiesen und Felder um sich herum - und Dörfer mit vielen Pubs.

Er nimmt das Konzept Bed & Breakfast noch richtig ernst: Im vorigen Sommer jedenfalls servierte Jamie Donald knallrote, herrlich aromatische Erdbeeren aus Kent, dazu Joghurt, starken englischen Tee in einer klassisch englischen Teekanne aus Porzellan mit Rosen darauf, Spiegelei, Toast, Marmelade. Er (»Please call me Jamie«) war fast enttäuscht, dass niemand ein echtes englisches Frühstück wünschte, mit Grilltomate und Würstchen, sondern nur diese gemäßigte Variante. Aber er kennt das ja schon von seinen Gäs­ten vom Kontinent, unter ihnen ein Orchestermusiker, der seine Bratsche bei einem Instrumentenexperten ganz in der Nähe zum Schätzen brachte. Sie hätten oft Musiker­gäste, sagte Jamie, eben wegen jenes Geigenspezialisten.

Vom Ambiente her passen solche wertvollen, antiken Streichinstrumente ausnehmend gut in dieses kleine Cottage aus dem 16. Jahrhundert, drei Doppelzimmer, niedrige Decken, kleine Türen, das Fensterglas noch so dünn wie Papier.

Wie leicht wäre es gewesen, das alles kaputtzurenovieren, aber Jamie Donald und seine Frau Karena haben der Versuchung widerstanden. Die Fenster- und Türrahmen sind alt und urtümlich, ebenso wie die Bodendielen. Und wie um noch ein Klischee zu bemühen, trägt der Wind nichts als das Rascheln der Blätter und das Blöken der Schafe durch die geöffneten Fenster herein. Weil der Bus vom Bahnhof Sevenoaks aus nur sehr selten fährt, holt Jamie seine Gäste oft mit dem Auto ab.

Applebys B&B
Chiddingstone Causeway, Tonbridge TN11 8JH
Tel. 0044/1892871422, DZ mit Frühstück 115 Euro