Einmal Urlaubsverlängerung im Glas

Aus Italien bringt man gerne Zitronenlikör mit – der zu Hause auf einmal gar nicht mehr so gut schmeckt wie in der Bar am Meer. Aber so ist das süße Zeug noch zu retten.

Die Sommerferien sind vorbei, selbst in Bayern beginnt bald wieder der Alltag, mit Schule für die Kleinen und mit überfüllten U-Bahnen, Stau und Parkplatzsuche für die Großen. Vielleicht haben Sie sich etwas Wein aus dem Urlaub mit nach Hause genommen und jetzt schmeckt er nicht mehr ganz so gut wie vorher im Ferienhäuschen mit Blick auf das Meer? Da kann ich Ihnen leider nicht helfen. Aber wenn es um Limoncello geht, dann habe ich eine wirklich wunderbare Lösung: Limoncello ist ein Zitronenlikör - da wo die Zitronen blühen, kann er tatsächlich ein schönes Essen abrunden. Die kleinen, gelben Flaschen bieten sich geradezu an, als Mitbringsel für Nachbarn, Freunde oder den eigenen Keller. Und da steht es dann, das süße Zeug. Bei mir haben sich schon einige Flaschen von verschiedenen Reisen angesammelt. Eigentlich ist Limoncello untrinkbar nördlich der Alpen. So dachte ich.

Doch dann mixte mir neulich Ferdinand, ein befreundeter Koch und Weinhändler einen ganz einfachen Longdrink aus Limoncello und einem sehr herben Tonic Water (aus München). Mit Eiswürfeln, einem Streifen Zitronenschale und Basilikumblättern. Mehr war nicht dabei. Doch die Kombination ist supersommerlich, frisch und einfach genial. In der Welt der Cocktails ist es wirklich schwierig grundlegend neue Klassiker zu erfinden. Die Rezepte sind zu einfach, zu wenige Zutaten, zu simple Techniken. Doch das Limoncello-Tonic könnte tatsächlich so ein neuer Klassiker werden. Vor ein paar Jahren hatte ich für das SZ-Magazin schon mal einen Cocktail erfunden, der später sehr populär wurde. Wir nannten ihn damals Holdirinha. Als Hugo hat er sich schließlich durchgesetzt. Ferdinands Limoncello-Tonic fehlt also noch ein guter Name. Was schlagen Sie vor?

Ferdinands Limoncello-Tonic

Für 1 Glas:
4 cl Limoncello
6 Eiswürfel
200 ml herbes (!!!) Tonic Water
Einen fingerlangen Streifen Zitronenschale
3 Basilikumblätter

Limoncello in ein Glas mit Eiswürfeln geben, Zitronenschale über den Eiswürfeln leicht drücken, so dass die ätherischen Öle sich auf dem Eis verteilen. Basilikumblätter zugeben, mit Tonic Water aufgießen.

Noch mehr entdecken!

Die besten Rezepte aus dem SZ-Magazin und der Süddeutschen Zeitung

Artikel teilen: