Sagen Sie jetzt nichts, David Kross

Ein Interview ohne Worte, in dem der Jungschauspieler nichts sagt - und doch alles verrät.

    Name: David Kross Geboren: 4. Juli 1990 in Henstedt-Ulzburg Beruf: Schauspieler Ausbildung: Gymnasium (abgebrochen) Status: Heintje der Nullerjahre Seine Rolle als gebeutelter Schuljunge in Knallhart katapultierte David Kross mit einem Schlag in die Herzen der Kinogeher und die Notizbücher der Produzenten. Danach lehrte ihn Daniel Brühl den Umgang mit dunklen Mächten (Krabat) und Kate Winslet das Planschen in der Badewanne (Der Vorleser). Inzwischen hat die ganze Welt schon einmal vom dem magisch talentierten Nackedei aus der norddeutschen Provinz gehört, der jetzt, für Same Same But Different, wieder mit dem Mann gedreht hat, der ihm vor vier Jahren den Weg von der Kindertheatergruppe »Blaues Wölkchen« auf internationale rote Teppiche geebnet hat: Detlev Buck. Der in Kambodscha gedrehte Film erzählt von der wahren Geschichte einer unbedingten Liebe mit Anfang zwanzig, von Selbstfindung, Abenteuern und den Krisen der Jugend. Auch Kross hat in den letzten Jahren so einiges erlebt. Was? Schauen Sie selbst!

    Fotos: Alexandre de Brabant

    Artikel teilen: