Maske, ja oder nein?

Lieber vorsichtig oder lieber lässig? Die Corona-Regelungen werden lockerer – die Begegnungen im Alltag aber nicht unbedingt. Ein Überblick.

Illustrationen: Ryan Gillet

1) Hoppla, du trägst keine Maske – alle anderen schon

Wo du bist: Im Zugabteil. 
Was du denkst: »Ich hab doch nur kurz was gegessen, wo ist die blöde Maske denn jetzt hingerutscht?«
Was als Nächstes passiert: Du willst deine Brotzeit mit einem schnellen letzten Bissen beenden, verschluckst dich und kriechst röchelnd unter dem Sitz herum, immer noch auf der Suche nach der Maske. Die anderen Fahrgäste schütteln den Kopf.

2) Du trägst aus Gewohnheit Maske – alle anderen längst nicht mehr

Wo du bist: Auf einem Punkrock-Konzert.
Was du denkst: »Oh Mann, Heinzi, Dose und die anderen halten mich jetzt bestimmt für ein totales Weichei.«
Was als Nächstes passiert: Zwei Bier später landet deine Maske irgendwo im Getümmel – und du auch.

3) Selbstverständlich trägst du eine Maske – alle anderen nicht

Wo du bist: Im Biergarten.
Was du denkst: »Na, ihr Leichtsinnigen, vielen Dank schon mal für die Killervariante, die uns im Herbst erwischt!«
Was als Nächstes passiert: Du schaust aufs Smartphone und likst einen besonders alarmierenden Lauterbach-Post.

4) Hey, natürlich trägst du keine Maske mehr – dein Gegenüber schon

Wo du bist: In der U-Bahn.
Was du denkst: »Typisch deutsch, noch total panisch wegen dem bisschen Schnupfen …«
Was als Nächstes passiert: Als ihr euch eine Viertel­stunde später beim Lehrer-Eltern-Gespräch gegenübersitzt, wird es für einen Moment unangenehm.

5) Du hast gar nicht an die Maske gedacht – dein Gegenüber trägt eine

Wo du bist: Beim Vorstellungsgespräch.
Was du denkst: »Ach, ich ziehe einfach meinen Pullover über die Nase. Das zeigt denen gleich meine Flexibilität.«
Was als Nächstes passiert: Dein Gegenüber sagt zum Abschied trocken, man werde sich melden. Gegebenenfalls.

6) Du trägst keine Maske – dein Gegenüber auch nicht

Wo du bist: Zu zweit im Aufzug.
Was du denkst: »Oje, dabei hab ich sonst immer eine auf.«
Was als Nächstes passiert: Dein Gegenüber räuspert sich und sagt: »Oje, dabei hab ich sonst immer eine auf.«

7) Du trägst aus Überzeugung eine Maske, dein Gegenüber auch – alle anderen nicht

Wo du bist: Im Supermarkt.
Was du denkst: »Nietzsche hatte recht, man kann nur unter Gleichgesinnten gedeihen.«
Was als Nächstes passiert: Ihr stellt euch fast gleichzeitig in die Kassenschlange und nickt einander zu – sehr langsam, sehr einvernehmlich.

8) Du trägst ganz klar keine Maske, dein Gegenüber auch nicht – alle anderen schon

Wo du bist: Im Wartezimmer der Arztpraxis.
Was du denkst: »Hey, den kenne ich doch vom Corona-Spaziergang. Wir sind viele! Yes!«
Was als Nächstes passiert: Ihr fliegt beide raus.