Großes Rätselrennen: Ab in den Urlaub

Das große Rätselrennen beginnt: Reisen Sie mit den ersten zwölf Fragen zu den entlegenen Buchten der Logik und ins Hochgebirge des Alltagswissen.

Auch ohne hochgereckten Regenschirm folgen alle Rätselfreunde dem Reiseleiter CUS auf eine Fahrt ins Ungewisse. 24 Fragen gilt es zu lösen, die ersten zwölf davon finden Sie im aktuellen SZ-Magazin und ab sofort auch hier unter www.sz-magazin.de, wo, wie immer, weitere Informationen veröffentlicht werden, die für die Gesamtlösung wichtig sind. Die restlichen Fragen und die Spielanleitung folgen kommende Woche an diesem Ort. Und nun viel Erfolg und rauchende Köpfe beim schwersten Rätsel Deutschlands!
Hier geht es zu den Preisen.
Und hier erfahren Sie die Spielregeln.

ALLER ANFANG IST SCHWER Gesucht ist die angeblich schönste Stadt der Welt. Wer wäre nicht mal gerne unter der Brücke hindurchgefahren, mit ihren rund 65 Metern lichter Höhe? Damals hatte sie eine der längsten Spannweiten der Welt. Die Auslöser viel bestaunter Spezialeffekte reisten zur Eröffnung zwar später ab als erwartet, kamen aber pünktlich um 4.15 unserer Zeit (?) an.
Über zwei Seiten bildet das Merian-Heft zu dieser Stadt die Pylonen der Hängebrücke ab, wie sie aus dem Meeresnebel auftauchen – im Hintergrund die »Pyramide«. Im gleichen Heft sehen wir auch die Brücke durch die Bucht mit der Gefängnisinsel. Das eigentümliche Bähnlein – mal »Seilbahn«, mal »Straßenbahn« genannt – wurde am 16. Juni eröffnet (schreibt ein Fachwerk). Weiter im Merian-Heft: »Vier Hotels« dieser Stadt »streiten um die Ehre, das erste Hotel der Welt zu sein«.
Wie heißt diese Stadt? Notieren Sie die Zahl der Buchstaben dieses Namens.

FLECKWERK

Was unter den beiden Ausschnitten links vom Leuchtturm liegt, verraten wir lieber nicht. Früher gab es bei uns einen dritten Ausschnitt dieser Art, nahe dem angeblichen Rekordbauwerk. In der bekannten »Vorlage« kann man gleich rechts der Flecken üblicherweise je einen Ortsnamen lesen – welchen? Notieren Sie die Zahl der Buchstaben dieses Namens.

1 + 1 = 1?

Wie viele »Streichhölzer« muss man oben mindestens dazulegen, damit die Gleichung nach den üblichen Regeln (2.2 Ma) aufgeht? Notieren Sie diese Zahl.

vergrößerte Ansicht von Bild 1 (PDF)

Hier geht es zu den Preisen.
Und hier erfahren Sie die Spielregeln.

DREIGESTRICHEN

Er trägt das oben gezeigte Bouquet und wurde damit fast augenblicklich zum Nationalmythos. Bild am Sonntag hatte wenig Ahnung von den richtigen Beteiligten und unterstellte ihm einen falschen Namen. Richtig konstatierte die Bild-Zeitung aber den Mädchennamen, den unser Mythos inzwischen trägt.
Warum wurde er überhaupt zum Nationalmythos? Hier irrte offenbar auch der Spiegel: Wenn wir die Sache recht interpretieren, hat er gar nichts zum Ausgang beigetragen – es wäre genauso gut ohne ihn gelaufen. Hugo Egon Balder sah das wohl anders, damals, als er auf rotem Kissen ruhte.
In welchem Jahr wurde der Mythos begründet? Notieren Sie die höchste Ziffer dieser Jahreszahl.

HOLLYWOOD & KNASTBRUDER

Mit schwarzen Überschuhen dürfen Sie über das oben links gezeigte Muster im Boden hinwegschreiten ins »Allerheiligste« gleich dahinter. Drinnen ist Fotografieren verboten. Wonach ist es benannt? Der Namensgeber entspricht dem Nachnamen von zwei weltbekannten Promis aus dem gleichen Land. Der eine Promi ist Hauptfigur in zwei Hollywood-Traumpaar-Filmen (»Du bist hier nicht als Mimose eingestellt!«), davon einmal unter Pseudonym. Louis, der zweite Promi, errang im Dezember einen freudlosen Riesenerfolg. Der Nachname eines dritten Promis, der wohl erst als Knastbruder richtig bekannt wurde, bedeutet das Gleiche.
Auf welchen Buchstaben enden alle drei Nachnamen? Notieren Sie, an welcher Stelle im Alphabet dieser Buchstabe steht (a = 1; z = 26).

DER ITALIENISCHE ZEPPELIN

Der Kunde ist König? Nein, sie ist die Königin: Wie heißt die gleich links der Meerjungfrau skizzierte Königin, die wir meist gelb und blau sehen? Notieren Sie, an welcher Stelle im Alphabet der erste Buchstabe dieses Namens steht (a = 1; z = 26).

vergrößerte Ansicht von Bild 2 (PDF)

Hier geht es zu den Preisen
Und hier erfahren Sie die Spielregeln.

DIE REISELUSTIGE MUMIE

Ein Wagen mit Sternenhimmel fährt durch die Nacht. Drin sitzt eine Mumie in Pantoffeln und Mütze. Die Mütze hält einen leeren Schädel zusammen. Denn das Hirn wird der Apotheker einkochen. Ein Grab, teils in der Kirche, teils außerhalb, wartet auf die Mumie. Der angeblich turbulenteste Tote der Weltgeschichte wird schließlich exhumiert. Zwei Nachbarorte streiten sich um Schädel und Arm. Eine halbe Million Menschen erwartete den Kadaver (des Königs Fenster aber war verschlossen). Später verschwand er zusammen mit seinem bekannten Nachbarn. Davon ahnten die Besucher des Grabes jahrelang nichts.
Gelehrte rösteten ein Stück seines Hirns an einer Kerzenflamme – es gab »Lichtstrahlen« von sich. Ein Teil des Fußes und ein Zahn ver-schwanden – der Zahn diente möglicher-weise als Schweigegeld für den Mann, der herausgefunden hatte, wo der Fuß abgeblieben war. So weit der Bericht von J.O.
Wann starb unsere »Mumie«? Notieren Sie die Quersumme der gesuchten Jahreszahl.

MEIST SCHWARZE MUSIK

Gesucht ist ein Werk, das »in der Geschichte der abendländischen Musik seinesgleichen sucht«. Seine Geburtsstunde schlug angeblich bei der Uraufführung des Parsifal. Der Titel, so das Fachbuch, aus dem wir zitieren, beruht auf einem Verleser. Demnach wäre das Werk nach einem Komponisten aus dem Jeverland benannt. Erwähnt wird auch der Graf von Sondershausen. Der Name des Werkes ist teilweise falsch, teilweise schwer erklärlich.Zahlenmystisch gesehen ergäben sich 3 hoch 3 x 2 Töne. Die behaupteten Anklänge an Präludien von Rachmaninoff und Schostakowitsch wollen uns nicht recht eingehen. Der Name des Stücks taucht im Episodentitel einer beliebten Fernsehserie auf. Unter welchem Namen ist das Stück bei uns bekannt? Notieren Sie, an welcher Stelle im Alphabet der letzte Buchstabe dieses Namens steht.

vergrößerte Ansicht von Bild 2 (PDF)

Hier geht es zu den Preisen
Und hier erfahren Sie die Spielregeln.

RUMGEREDE

Unglaubliche Dinge spielten sich im gezeigten Haus wohl hinter dem Fenster rechts unten ab. Wie kann man nur einen Politiker aus Bayern für einen Ex-Regierungschef halten? Und ein populäres TV-Gesicht für den langjährigen Botschafter?

Der Regierungschef war damals gerade im Urlaub. Das scheint ihn aber nicht von einer seiner vornehmsten Aufgaben abgehalten zu haben. Wenn schon der »Liebling der Nation« (Bunte) verhindert war, dann könnte sich wenigstens Dr. Stolzenberg den Frauenraub angesehen haben. Vielleicht gab es dabei auch »Klöße« nach Art des Hauses (Beurteilung: »Klasse!«).
An welchem Tag war der erwähnte Regierungschef im Urlaub? Notieren Sie das Tagesdatum. (Beispiel: War es der 1. April, notieren Sie 1. Es zählt nur der eine Tag, von dem wir sichere Kunde haben.)

GRENZFALL

Der Kaiser persönlich soll die Errichtung einer Sportstätte angeregt haben, um die noch ziemlich neue Sportart zu fördern (siehe unser Bild oben). Hätte er schon wissen können, wo überall solche Stätten errichtet werden würden, dann wäre ihm wohl die eine direkt auf und beidseits der Staatsgrenze seines Kaiserreichs aufgefallen. Bei dem bekannten Sportereignis lag dort zuletzt der Sportler mit dem weltbekannten, auch gern gekürzten Nachnamen an der Spitze. Harald Schmidt stellte in seiner Show eine Übereinstimmung zwischen sich und dem Sportler fest.

In welchem Jahr gastierte dieses Sportereignis hier zum bislang letzten Mal? Notieren Sie die letzte Ziffer dieser Jahreszahl.

vergrößerte Ansicht von Bild 3 (PDF)

Hier geht es zu den Preisen
Und hier erfahren Sie die Spielregeln.

AUS ZWEI MACH EINS

Zwei normale Buchstaben macht mein Rechtschreib-Duden zu einem. Er befindet lapidar: …»gilt hier als ein Buchstabe« – und das, obwohl es sich klar um zwei Buchstaben handelt und nicht um seltsame Kombinationen wie in œuvre. Wenn wir recht sehen, wurde diese Ausnahme für nur ein einziges, aber durchaus bekanntes Duden-Stichwort eingeführt. Für welches Stichwort? Notieren Sie die ungerade Zahl seiner Buchstaben. (Im aktuellen Rechtschreib-Duden steht es auf einer Seite mit dem Namen eines Weltstars.)

DAS ENDE DES SCHRECKENS

Niemand könne es ertragen, in sein blasses Gesicht zu schauen, niemand weiß seinen Namen. Hat Er einen dritten Arm? Wirft Er seine Hand oder seinen Zahn? Seine einzigen überlieferten Worte: "komm... komm..." Als Er tot darniederliegt, siniert ein anderer Er: ."Ich glaube..." und dann wird er offenbar fromm. Wie heißt dieser zweite Er? Notieren Sie die Zahl der Buchstaben seines Namens.

vergrößerte Ansicht von Bild 3 (PDF)

Hier geht es zu den Preisen
Und hier erfahren Sie die Spielregeln.

Folge 2 erscheint nächsten Freitag.

Artikel teilen: