Das beste Rezept für grünen Paprika

Sie mögen gelben und roten Paprika – haben für den grünen aber nie Verwendung? Dann sollten Sie diesen Hähnchensalat von Christian Jürgens nachkochen. Er kombiniert den herben Geschmack des Gemüses mit exotischer Süße. 

Foto: Reinhard Hunger; Styling: Christoph Himmel

»Grüner Paprika wird in der Küche eher selten verwendet. Sein Geschmack ist nicht so fruchtig-süß wie der von gelben und roten Schoten. Gerade das macht ihn aber zu einem sehr guten Begleiter von leicht in die Süße gehenden Gerichten.«

Hähnchensalat mit Salsa aus grünem Paprika

Für 4 Personen: 

Meistgelesen diese Woche:

  • 2 Lauchzwiebeln
  • ½ grüne Chilischote (ohne Kerne)
  • 1 Zwiebel
  • 40 g frischer Ingwer
  • 1 Bio-Limette
  • 8 EL Olivenöl
  • 3 EL Agavendicksaft
  • 2 EL Tequila
  • Salz
  • 300 g grüner Paprika
  • 30 g Chorizo
  • 8 Stiele frischer Koriander
  • 3 Hähnchenbrustfilets (mit Haut)
  • Pfeffer
  • 1 EL Paprika­pulver
  • 8 Blätter Romanasalat
  • 200 g Ochsenherztomaten

Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten

Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Chili waschen, sehr klein hacken. Zwiebel abziehen, würfeln. Ingwer schälen und fein reiben. Limette heiß abwaschen, die Schale mit der Mikroreibe abreiben und beiseitestellen. Anschließend etwa 4 EL Limettensaft auspressen. Alle vorbereiteten Zutaten mit rund 5 EL Öl, ­Agavendicksaft, Tequila und Salz zu einer Vinaigrette verrühren. Grünen Paprika putzen, waschen und klein würfeln. Chorizo in Stückchen schneiden, Koriander klein hacken. Alles mit der Vinaigrette vermischen und ziehen lassen. Die Hähnchenbrustfilets von allen Seiten in Salz, Pfeffer und Paprikapulver wälzen. Filets auf der Haut­seite im restlichen Öl (3 EL) etwa 5 Minuten anbraten, dann wenden und weitere 5 Minuten braten. Salatblätter waschen, sanft trocken tupfen und längs halbieren. Ochsenherz­tomaten waschen, putzen, in Scheiben schneiden. Hähnchenfilets aus der Pfanne ­nehmen, in Scheiben schneiden und mit dem Salat und den Tomatenscheiben deko­rativ auf Tellern anrichten. Zum Schluss mit der grünen Paprika-Salsa toppen.