»Gott sei Dank lebt der Meister noch«

Der Schauspieler Rufus Beck über seinen größten musikalischen Helden - und jenen Song, der ihn bei jedem Hören auf eine Traumreise schickt.

Von Rufus Beck

»Es hat sich angefühlt, als würde ich fliegen«

Der Schauspieler Friedrich Mücke erzählt, welcher Song auf seinem Walkman in Dauerschleife lief und welche Band ihm den Soundtrack für durchzechte Nächte in Prag lieferte.

Protokoll: Sabrina Höbel

»Die Emotionen sind so stark, dass ich nicht weiterhören kann«

Die Musikerin und Schauspielerin Anna F. über eine Band, die sie viel zu spät entdeckt hat - und den Song, der sie immer wieder überwältigt.

»Sido kann ich bis heute auswendig«

Der Schauspieler Daniel Donskoy verrät, mit welchen Songs ihm schwere Entscheidungen gelingen, wie er seine russisch-jüdischen Wurzeln spürt und welche Musik ihn zurück in seine Berliner Schulzeit versetzt.

»Das ist nicht unbedingt was für kleine Kinder«

Der Schaupieler Wilson Gonzalez Ochsenknecht erzählt, welcher Sound ihn durch seine Skaterzeit begleitet hat und ohne welchen Song er in der Berliner Musikszene wohl kaum Anschluss gefunden hätte.

Protokoll: Sabrina Höbel

»Ich liebe Cha-Cha-Cha«

Model und Schauspielerin Toni Garrn ist ein riesiger Beyoncé-Fan. Aber sie hat auch einige ungewöhnliche Musikvorlieben, wie sie in ihrer Liste der sieben Lieblingslieder verrät.

»Wir haben wie die Bekloppten getanzt«

Die Schauspielerin Elisa Schlott erzählt, welcher Song auf ewig mit ihren Studienerinnerungen verschmolzen ist - und warum sie insgeheim so sein wollte wie Mozart.

»Dieser Song wirkt wie eine Droge«

Die Schauspielerin Lilith Stangenberg erklärt, warum David Bowies Musik sie süchtig macht - und was Donald Trump mit Faith No More zu tun hat. 

»Die heiße Liebe zwischen Metallica und mir entstand durch Liebeskummer«

Der Schauspieler August Wittgenstein erklärt, mit welchem Song er auf Karaokeabenden punktet, und warum Joy Division das beste Lied der Welt geschrieben haben.

»Dylan mahnt mich, Haltung zu zeigen«

Der Schauspieler Trystan Pütter über das Lied, das ihm selbst dann ein gutes Gefühl gab, als er obdachlos war - und welches den größten Herzschmerz seines Lebens ein wenig erträglicher machte.

»Wenn man durch ein fremdes Land fährt, braucht man so einen Soundtrack«

Die Schauspielerin Jella Haase verrät, welche Songs die beste Begleitmusik für Roadtrips abgeben - und welches Gesangsduo ihr in Sache Liebe aus dem Herzen spricht.

»Ich kam klar in der geschlossenen Psychiatrie«

Markus Berges, Sänger der Band »Erdmöbel«, über den Song, der seine Zukunft bestimmte - und jenen, der ihm im Umgang mit schwierigen Patienten half.

»Ich sah aus, als hätte eine Katze auf meinem Kopf Junge bekommen«

Der Moderator Markus Kavka hat die sieben entscheidenden Songs seines Lebens rausgesucht. Einer davon verleitete ihn zum größten Frisurenunfall seines Lebens, ein anderer zum Tragen eines skelettierten Katzenkopfes.

»Sie schrie laut raus, was ich an Unsicherheit in mir trug«

Die Hamburger Schauspielerin Pheline Roggan hat in Fatih Akins Film »Soul Kitchen« mitgespielt, auch privat begleitet Musik sie durchs Leben. Hier verrät sie, welches Lied ihr durch unsichere Zeiten geholfen hat - und warum sie gern allein ins Kino geht.

»Frauen sind wie Wölfe«

Die Soulsängerin Y'akoto verrät die Songs ihres Lebens und erklärt, warum man mit ihr niemals auf ein romantisches Date gehen könnte.

»Was für ein Song, was für eine Sängerin, was für eine Stimme!«

Der Tocotronic-Sänger Dirk von Lowtzow verrät, welche Musik ihn durch die Pubertät getragen - und welche ihn nachhaltig verstört hat.

»Das beste Lied aller Zeiten. Schon immer«

Selbst der Rapper Casper konnte zeitweise nichts mit Hip Hop anfangen. Hier verrät er, welche andere Musik er stattdesssen hörte - und welcher Song für ihn der Höhepunkt der Musikgeschichte ist.

»Der Song war meine Hoffnung, es eines Tages der Welt zu zeigen«

Der Spitzenkoch Tim Raue erzählt, warum er in der Küche lieber keine Musik hört, welche Lieder ihn an seine Jugend erinnern – und mit welchen er in neue Lebensabschnitte tanzt.

»Seitdem weiß ich, dass Musik heilen kann«

Der BAP-Sänger Wolfgang Niedecken verrät seine Lieblingslieder und erzählt, wie er einem Außerirdischen den Rock'n'Roll erklären würde.

»Andere Platten zu hören, wäre für mich wie Fremdgehen gewesen«

Als Kind hörte Patrice nichts anderes als Bob Marley – bis er zufällig in einen Laden in der Kölner Innenstadt spazierte. Hier spricht der Sänger über die sieben Lieder, die sein Leben geprägt haben.

Wenn sich Marienkäfer und Robocop heulend in den Armen liegen

Die Komikerin Carolin Kebekus über ihre sieben Lieblingssongs, die man besonders gut beim Auto fahren hören kann – mit Bass- und Schlagzeug-Pantomime.

»Zu dem Lied kann man sich wahnsinnig gut in Liebeskummer suhlen«

Von Heimatmusik bis Harry Styles: Der Schauspieler Maximilian Brückner verrät seine sieben Lieblingslieder, für die er auch schon mal auf seine Gage verzichtet.

»Das Konzert gaben wir in der Küche von meinen Eltern in Boxershorts«

Als Kind brachte Clemens Rehbein seine ersten Moves zu Justin Timberlake aufs Parkett, heute tanzt er zum Lieblingslied seiner kleinen Tochter. Hier spricht der Sänger der Band Milky Chance über die sieben Songs seines Lebens.

»Das war schon mein Liebeskummer-Lied, als ich die Liebe erst entdeckte«

Leslie Clio über die sieben Songs ihres Lebens: Sie haben die Sängerin in ihrer Kindheit, durch Sinnkrisen und eine dringend benötigte Auszeit im Dschungel von Hawaii begleitet.

»Für mich ist entscheidend, ob ich Musikern glaube oder nicht«

Der Rapper und Erfolgsproduzent Moses Pelham verrät seine Lieblingssongs – und nennt dabei auch eine Band, die man bei ihm am allerwenigsten erwartet hätte.

»Ich fand klassische Musik immer zutiefst doof«

Zum Beginn der Theaterferien: Die Lieblingslieder von Matthias Lilienthal, Intendant der Münchner Kammerspiele.

»Wir hatten wahnsinnige Angst, verklagt zu werden«

Kurz vor dem Kinostart seines neuen Films verrät Bully Herbig seine sieben liebsten Kino-Soundtracks – und auch die tragische Geschichte von der Musik des »Schuh des Manitu«. 

»Dazu habe ich getanzt, als ob es kein Morgen gäbe«

Wenn Claudia Koreck selbst singt, dann englisch oder bayerisch. Wichtig für ihren Weg waren Aretha Franklin, Foreigner und Keith Urban. Die sieben Lieblingssongs der Sängerin.

»Welcher Tropf glaubt noch, es gäbe keinen guten Gesang im Schlager?«

Bekannt wurde der Musiker Götz Alsmann als Moderator von »Zimmer frei«. Unter dem Pseudonym Professor Bop hatte er schon seit 1985 eine eigene Radiosendung, die sich - natürlich – um Musik dreht. Hier seine sieben Lieblingssongs.

»Jeder sollte das mal live gehört haben«

Die Sopranistin Christiane Karg steht am Beginn einer Weltkarriere. Klassische Musik ist für sie auch als Hörerin wichtig. Warum sie außerdem Punk der Popmusik vorzieht, erklärt sie hier.