Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 20°
Anzeige
Anzeige

Alle Texte zu Die Wehenschreiberin: Hebammenkolumne

  • Was heißt Pressen auf Rumänisch?
    Anzeige
    Die Wehenschreiberin: Hebammenkolumne

    Was heißt Pressen auf Rumänisch?

    Viele Frauen, die ins Krankenhaus unserer Kolumnistin kommen, sprechen kein Deutsch – was die medizinische Behandlung oft zu einer Autofahrt mit halb zugefrorener Frontscheibe macht. Doch die Hebamme weiß sich zu helfen. Von Maja Böhler

  • Ihr Kinderlein kommet – aber bitte nicht auf einmal
    Die Wehenschreiberin: Hebammenkolumne

    Ihr Kinderlein kommet – aber bitte nicht auf einmal

    Normalerweise mag unsere Kolumnistin, die Hebamme, Nachtschichten. Doch dieser Dienst sollte rekordverdächtig werden. Über sieben dramatische Geburten und zehn Stunden ohne Toilette. Von Maja Böhler

  • »Der Name soll international klingen«
    Die Wehenschreiberin: Hebammenkolumne

    »Der Name soll international klingen«

    Der Tag, an dem Jeffrey Florentino Don Juan geboren wird, ist ein besonderer für unsere Autorin. In der neuesten Folge ihrer Kolumne erzählt sie von den beliebtesten Vornamen in ihrer Klinik und dem Siegeszug der Ochsenknecht'schen Reihung. Von Maja Böhler

  • Anzeige
  • Lassen Sie mich durch, ich bin Arzt
    Die Wehenschreiberin: Hebammenkolumne

    Lassen Sie mich durch, ich bin Arzt

    Hebamme zu sein heißt auch: im entscheidenden Moment anderen den Vortritt lassen zu müssen. Nicht immer leicht für unsere Kolumnistin. Vor allem, wenn die hinzugerufenen Mediziner 27 sind und beim Muttermund-Abtasten ins Schwitzen geraten. Von Maja Böhler

  • Live aus dem Kreißsaal
    Anzeige
    Die Wehenschreiberin: Hebammenkolumne

    Live aus dem Kreißsaal

    Live-Videos, Whatsapp-Dauerchat und Fußballspiele per Stream: Smartphones  sind auch bei Geburten nicht mehr wegzudenken. So manchen werdenden Eltern möchte unsere neue Kolumnistin, eine Hebamme, sagen: Augen weg vom Display! Von Maja Böhler