Augenschein

Viele Menschen plagen Ängste vor dem »Evil Eye« und anderen Flüchen. Unser Kolumnist weiß, wo es ein Schutzmittel dagegen gibt.

Lässt tief blicken: Sonnenbrille von Tod’s.

Foto: Moos-Tang

Dank Madonna und einiger anderer Lifestyle-Kabbalisten weiß man: Ein rotes Bändchen am Arm ist kein modisches Accessoire, sondern ein Talisman gegen dunkle Mächte und ihre Anrainer. Hihi! Wobei das Unheimliche bei solchem spirituellem Kikeriki ja ist, dass immerhin die winzige Möglichkeit besteht, es könnte sich später als wahr herausstellen. Und dann steht man dumm da mit seiner ewigen Skepsis! Besonders wirksame solcher roten Bändchen kann man heute auf Amazon bestellen. Sie wurden, liest man dort in der Beschreibung, vorher in Bethlehem um Rachels Grab gewickelt und gleich danach vorsichtig und aromasicher verpackt. Das mit dem Grab ist wichtig, denn nur danach hilft das Bändchen wirklich gegen das »evil eye« und andere handelsübliche Flüche. Allerdings müsste es dafür auch links getragen werden. Aber die Dame hier im Bild hat ja eine neue Sonnenbrille und na ja, die hilft vermutlich auch gegen den bösen Blick.

Empfehlungstext