Was macht Sie nervös, Edgar Selge?

Der Schauspieler Edgar Selge im Interview ohne Worte über sein Flirt-Gesicht, Tipps gegen Lampenfieber und wie es war, wenige Meter vor einem Gefängnis zu leben.

Film: Stefanie Probst, Fotos: Frank Bauer

Gute Figur

Wenn der Schauspieler Nicholas Ofczarek auftritt, wird jede Umgebung zur Bühne.

Sagen Sie jetzt nichts, Claudia Michelsen

Die Schauspielerin im Interview ohne Worte über Sexszenen, den Sinn des Lebens und die eine Sache, die sie rundum glücklich macht.

»Das Leben ist ein Spiel, man muss nur mitspielen«

Die Schauspieler Franziska Walser und Edgar Selge haben sich vor über drei Jahrzehnten auf der Bühne ineinander verliebt. Ein Gespräch mit dem Ehepaar über Lampenfieber, die Angst vor dem Älterwerden und den Aasgeruch der Einsamkeit.

Aus dem Schatten von Pina Bausch

Acht Jahre nach dem Tod der legendären Choreografin ist am Tanztheater Wuppertal eine Nachfolgerin gefunden. Ihre Aufgabe: Das Erbe der Vorgängerin zu pflegen. Kann das gutgehen?

»Ich hatte immer das Gefühl, ich genüge ihm nicht«

Wenn alle Welt immer nur nach dem Vater fragt: Die Schauspielerin Isabel Karajan über ihre lebenslange Flucht aus dem Schatten eines Genies.

Der Fremde

Nur wenige Monate nachdem Chris Dercon die Leitung der Berliner Volksbühne übernommen hat, legt er sein Amt nieder. Bereits vor Antritt seines Postens war der Intendant höchst umstritten und wurde immer wieder beschimpft und angefeindet. Das SZ-Magazin hat ihn damals ein Jahr lang begleitet. Lesen Sie hier noch einmal den Text aus unserem Archiv.

Von Gabriela Herpell

»Er erscheint mir immer noch im Schlaf«

Eine Stunde lang saß unsere Autorin mit dem Theatermann Claus Peymann am Grab von Thomas Bernhard. Dort sprach Peymann über seine besondere Beziehung zum großen Dichter – und den Eklat beim gemeinsamen Korsika-Urlaub.

Eine typische Wien-Wien-Situation

Vor zwei Jahren wurde Matthias Hartmann als Intendant des Wiener Burgtheaters gefeuert. Seine schmachvolle Vergangenheit lässt ihm keine Ruhe – aber er ihr auch nicht.

»Das Theater schlägt dem Tod ein Schnippchen«

Hat das Theater in Zeiten des Internets seine Bedeutung verloren? Ein dringend notwendiges Gespräch mit Roland Schimmelpfennig, dem meistgespielten deutschen Dramatiker.

Der Mann aus Reihe drei

Im Herbst tritt Matthias Lilienthal als neuer Intendant der Münchner Kammerspiele an. Viele glauben, er werde das ehrwürdige Theater gehörig aufwirbeln. Dabei tut er das längst.

Billige Witze

Ein Comedy-Theater in Barcelona hat einen drolligen Weg aus der Krise gefunden: Lachen gegen Geld.

Fährt gut damit

Ist es clever oder unverschämt selbstbezogen, wenn man vergünstigte Angebote zum Zugfahren zweckentfremdet?

Sagen Sie jetzt nichts, Frank Castorf

Theater-Rabauke Frank Castorf im Interview ohne Worte über seine Teenagerjahre, Liebe im Ensemble und den Abschied von Klaus Wowereit.

Über die Wupper

Das Schauspiel Wuppertal muss radikal sparen. Seit einem Jahr versucht ein Mini-Ensemble, trotzdem Theater zu machen. Geht das?

»Ich vergesse meinen Körper sehr oft«

Der Tänzer und Choreograf Raimund Hoghe erklärt, wann er seinen Buckel schön findet - und warum er nie in den Urlaub fährt.

»Ohne glückliche Kindheit führt man ein schöneres Leben«

Yasmina Reza, international bekannt durch das Theaterstück Der Gott des Gemetzels, hat früh gelernt, wie man sich von anderen Menschen abgrenzt. Ein Gespräch über Außenseiter und die Momente absurden Glücks.

Die Gewissensfrage

Darf man mit Standing Ovations den Zuschauern hinter sich die Sicht versperren?

Elisabeth & Hans

»Um Gottes willen, jetzt geht das schon wieder los!« Ein Gespräch mit dem großen Theaterpaar Elisabeth Trissenaar und Hans Neuenfels über die Grenzen der Liebe: Leidenschaft und Selbstzerstörung.

Die Pause entfällt

Karin Beier ist Mutter, Ehefrau und die gefragteste Theaterintendantin Deutschlands. Im Sommer übernimmt sie das Hamburger Schauspielhaus. Begegnung mit einem Kraftpaket, das an seine Grenzen stößt.

Bei Julia in London

Hier bitte bloß kein Theater machen – es kommt ganz von selbst.

Sagen Sie jetzt nichts, Bibiana Beglau

Ein Interview, in dem die Schauspielerin nichts sagt und doch alles verrät: über Flirts mit Kritikern, Til-Schweiger-Filme und Fernsehnasen.

Die Gewissensfrage

Ist es in Ordnung, im Theater ab und an einzunicken? Oder sollte man sich am Riemen reißen, um die Arbeit der Schauspieler zu würdigen?

Ein Mann mit Biss

Kabarettist? Comedian? Autor? Dieter Nuhr ist alles auf einmal. Das Geheimnis seines Erfolgs: Selbst wenn er sich über die Menschen lustig macht, fühlen sie sich von ihm verstanden.

Bühnenshow

Mit dem Abschied von Dieter Dorn als Intendant des Münchner Residenztheaters endet auch die Zeit von Thomas Dashuber als Hausfotograf. Eine Auswahl seiner besten Bilder aus acht Jahren vor und hinter der Bühne sehen Sie hier.

Der König dankt ab

In München geht eine Ära zu Ende: Dieter Dorn hat das Theater der Stadt geprägt wie kein anderer. Jetzt hört er auf. Ein letzter Besuch hinter den Kulissen.

Sagen Sie jetzt nichts, Katharina Schüttler

Ein Interview, in dem die Schauspielerin nichts sagt und doch alles verrät: über Kampfmaschinen, Rezensionen und die ewige Jugend.