Eine besonders frische Tarte

Sieht aus wie ein Kuchen, ist aber ein Gemüsegericht. Der Clou daran: eine Vinaigrette mit Birnenbalsamessig. Das Rezept mit Fenchel und Pastinake lässt sich auch in einer veganen Version zubereiten.


Foto: Reinhard Hunger; Styling: Katharina Floder/Nest13

Zubereitungszeit
40
Back/Gesamtzeit
20
Schwierigkeit

»Die Vinaigrette mit Birnenbalsam­essig verleiht dem Gericht eine besondere Frische. Für die vegane Variante statt Blätterteig die Teigblätter von Frühlingsrollen ­verwenden, den Teig mit Wasser statt Ei bestreichen und die Butter weglassen.«

Herzhafte Fenchel-Pastinaken-Birnentarte mit Vinaigrette und Fenchelgrün:

Zutaten:

Für 4 Personen
  • 2 Fenchelknollen
  • 1 mittelgroße Pastinake
  • 1 Birne
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Thymianzweige
  • Salz
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 10 g Butter
  • 1 Pck. Blätterteig 
  • 1 Ei
  • ½ T Dijonsenf
  • 1 Prise Zucker
  • Spritzer Zitronensaft
  • 2 EL Birnenbalsamessig (aus dem Feinkosthandel) 
  • Zusätzlich ein Bogen Backpapier sowie eine Tarteform oder Ofenpfanne mit Durchmesser 25 cm.

1. Fenchel und Pastinake putzen, Fenchelgrün abschneiden, klein hacken und beiseitelegen, Fenchelknolle mit Sparschäler schälen und in 0,5 cm dicke Spalten schneiden (dabei den Strunk nicht herausschneiden, damit die Segmente nicht zerfallen). Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.

2. Pastinake und geviertelte Birne ohne Kerngehäuse ebenfalls in 0,5 cm dicke Spalten schneiden.

3. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erwärmen, den Fenchel darin bei milder Hitze portionsweise 4 bis 5 Minuten goldbraun und weich braten, dann auf einem Küchenpapier abtropfen lassen. In derselben Pfanne die Pastinaken- und dann die Birnenspalten goldbraun und weich braten, auf ein Küchenpapier geben.

4. Tarteform oder Ofenpfanne mit Backpapier auslegen. Fenchel-, Pastinaken- und Birnenspalten darauf verteilen. Darüber den Knoblauch in dünnen Scheiben sowie Thymian­zweige, Salz und Pfeffer, Gemüsebrühe und 3 bis 4 Butterflocken geben.

5. Blätterteig auf der Arbeitsfläche 4 mm dick ausrollen, einen Kreis von 26 cm Durchmesser ausschneiden und auf das Gemüse legen. Teigrand vorsichtig andrücken und mit dem verquirlten Ei bestreichen. Tarte im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene 18 bis 20 Minuten backen, bis der Blätterteig goldbraun ist. Tarte herausnehmen und auf einen großen Teller stürzen. Das Backpapier abziehen.

6. Restliches ­Olivenöl mit Dijonsenf, 1 Prise Zucker, 1 Spritzer Zitronensaft und dem Birnenbalsam­essig gut verrühren und über die noch warme Tarte geben. Mit dem klein geschnittenen Fenchelgrün bestreuen.