»In Lapa« - Porto, Portugal

Damit es in Lapa, einem eher ruhigen Stadtteil von Porto, auch mit Kindern ruhig bleibt, vermietet das Apartmenthotel »In Lapa« Gartenhäuschen mit eigener Terrasse und verteilt zur Begrüßung Malstifte.

Schon klar, warum es jetzt so viele »Adults Only«-Hotels gibt. Kleine Kinder zerlegen erst die Einrichtung und dann die Nerven der erwachsenen Gäste. In der Provence sagte uns ein Portier einmal, wir könnten selbstverständlich auch mit Baby bleiben – vorausgesetzt, es würde nicht schreien. Was also tun mit mittlerweile zwei Kindern, die noch immer nicht stubensicher sind?


In Porto zum Beispiel bei »In Lapa« wohnen, einem kleinen Apartment-Hotel. Es vermietet unter anderem ein Gartenhäuschen mit Schlafempore, und dort stört man niemanden, weil es auch eine eigene Terrasse hat. Das ganze Hotel ist außen und innen mit Azulejos gefliest, den landestypischen ­Keramikkacheln, die Zimmer sind marrokanisch-mediterran eingerichtet. Und damit die Kinder diese nicht gleich auseinandernehmen, bekommen sie von der Hotelbesitzerin Margarida Matos zur Begrüßung Obst, Malstifte und Schablonen. Matos hat auch jede Menge über Porto zu erzählen: Was angucken (die Turmspringer an der Brücke Dom Luís I und den Passeio Alegre Garden), wo essen (Bacalhau im »Lhau! Lhau! Maria!« sowie günstig in der »Casa Paraíso 2«). Portugals zweitgrößte Stadt blüht, allerdings auch, was die Touristenzahlen angeht. Da ist man abends froh, vom Rand des Zentrums noch die Viertelstunde weiter in den unhippen Stadtteil Lapa zu laufen. Der Bäcker ein paar Häuser ­neben dem Hotel ist so unhip, dass er nicht einmal Coffee to go hat – aber tolle Pastéis de Nata: Puddingtörtchen.

In Lapa
Rua Antero de Quental, 119
4050-056 Porto, Portugal
Tel. 00351/968/31 26 54, Apartment für 2 bis 4 Personen ab 60 Euro. inlapa.pt