Sagen Sie jetzt nichts, Tocotronic

Ein Interview, in dem Deutschlands intelligenteste Rock-Band nichts sagt und doch alles verrät.



    Name:
    Tocotronic (Dirk von Lowtzow, Jan Müller, Arne Zank, Rick McPhail) Geboren: Ende 1993 Beruf: Musikgruppe Ausbildung: edition suhrkamp und Hamburger Uni Status: Nein, danke! Im Jahr 1993 bekommen alle jungen Menschen, die nicht so recht wissen, wer sie sind und was sie wollen, ein Sprachrohr, vielleicht sogar ein paar Verbündete, die sie verstehen: Tocotronic. Die Bandmitglieder tragen Trainingsjacken und singen, dass die Welt sie einfach nicht mehr verstehen kann. Bis heute ist Tocotronics kluger und ungepflegter Post-Grunge eine helle Freude für halbintellektuelle Kritiker – ebenso wie der Umstand, dass die Band 1996 den Viva-Award für deutsche Newcomer dankend ablehnt. Mittlerweile macht die Band etwas weniger Krach, dafür ist die Haltung gleich geblieben: Zärtlich feiert man den Zweifel, die Kapitulation, das gehauchte »fuck it all«. Auch im Interview wird die Hälfte der Antworten verweigert. »Besitzen Sie Aktien?«, »Wie finden Sie die Sportfreunde Stiller?« – keine Antwort, ganz höflich, versteht sich. Gerade ist ihr neuntes Studioalbum Schall & Wahn erschienen.

    Fotos: Axel Martens

    Artikel teilen: