Eingelegte Tomaten

Eingelegte Tomaten passen perfekt zu Gegrilltem oder in den Picknickkorb. Unser Kolumnist verrät, wie die Tomaten ihr Aroma am stärksten entfalten.

»Seit mehreren Jahren arbeiten wir sehr intensiv mit Johannes Schwarz und seiner Gärtnerei in Johanneskirchen zusammen. Man stellt schnell fest, dass die Natur nicht nach Wunsch liefert, sondern man sehr oft auf den perfekten Reifezustand warten muss. Da braucht es Geduld. Doch wenn es dann mal losgeht, etwa mit den Tomaten, kann es passieren, dass Erntespitzen abgefangen werden müssen – und dann legen wir Tomaten ein. Tomaten und Sojasauce passen üb­rigens sehr gut zusammen, da beide natürliches Umami be­sitzen. Etwas Kombu-Alge fungiert als eine Art Katalysator für das Tomatenaroma.«

Eingelegte Kirschtomaten

für 8 Personen

  • ca. 1 kg Kirschtomaten
  • 200 ml Reisessig
  • 100 g brauner Zucker
  • 150 ml Sojasauce
  • 1/2 l Wasser
  • 4 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleines Stück Kombu-Alge (getrocknet, ca. 10 x 10 cm)
  • 1 Chilischote
  • 50 g Ingwer (in Scheiben geschnitten)
  • 1 TL weißer Pfeffer (angestoßen)

Essig, Zucker, Sojasauce und Wasser zusammen mit den klein geschnittenen Schalotten, Knoblauch, Kombu-Alge, Chilischote und Ingwer einmal aufkochen. Pfeffer hinzufügen. 20 Minuten ziehen lassen, danach passieren. Kirschtomaten kurz in einen großen Topf mit kochendem Wasser geben und dann in Eiswasser abschrecken. Tomaten schälen. Gut gereinigte Einmachgläser in heißem Wasser erwärmen, damit sie beim Befüllen nicht platzen. Tomaten in die Gläser geben, mit dem heißen Sud bedecken, Gläser gut verschließen und in etwa 80 Grad heißem Wasser für 15 Minuten einwecken. Danach langsam abkühlen lassen und an einem kühlen, dunklen Ort lagern.
Zubereitungszeit: ca. eine Stunde

Das Rezept – JETZT NEU!

Die besten Rezepte aus SZ-Magazin und Süddeutscher Zeitung. Immer die passende Empfehlung von unseren Spitzenköchen und Koch-Profis.