Omelette Surprise

Ein Geburtstagskuchen für Sommerkinder: In einer Biskuit-Hülle lässt unsere Köchin einen Berg Eis verschwinden. Mit Baiser garniert, wird eine prächtige Eistorte daraus.

Foto & Styling: Reinhard Hunger

Zubereitungszeit
1
Gesamtzeit
9
Schwierigkeit

»Als Geburtstagskuchen mit einer Wunderkerze lässt dieses Omelette Kinderherzen höherschlagen. Bis auf die Eischneemasse lässt sich alles schon am Vortag vorbereiten. Unbedingt ins Tiefkühlfach geben und eine halbe Stunde vorm Garnieren herausnehmen. Etwas Erfahrung im Tortenbacken sollte man mitbringen.«

Omelette Surprise

Zutaten:

Für 4 Personen
  • Für den Biskuit
  • 100 g Zucker Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker Vanillezucker
  • 1 Bio-Zitrone, abgeriebene Schale Zitrone
  • 6 Eigelb Eigelb
  • 80 g griffiges Mehl Mehl
  • 20 g Maisstärke Stärke
  • Für das Omelette
  • 100 g Marillenmarmelade Aprikosenmarmelade
  • ca. 500 g gemischtes Eis Eis
  • 10 Eiweiß Eiweiß
  • 250 g Zucker Zucker
  • 125 ml frisch gespresster Orangensaft Orangensaft
  • 62,5 ml (1/16 l) Likör nach Belieben (etwa Eierlikör) Likör

Den Backofen auf 190 Grad (Umluft) vorheizen. In einer Schüssel Zucker, Vanillezucker, Zitronen­abrieb und Eigelbe etwa 10 Minuten schaumig schlagen, dann vorsichtig das gesiebte Mehl mit der Maisstärke unter­heben. Die Masse daumenhoch auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, im Ofen 10 Minuten backen. Biskuit herausnehmen, stürzen, das Backpapier abziehen. Eine Schüssel mit Frischhaltefolie auslegen, mit dem Biskuit ganz auskleiden. Die Marillenmarmelade erwärmen, die Innenseite des Biskuits damit bestreichen. Das Eis hineingeben und leicht andrücken. So viel Eis einfüllen, dass noch ein Teil vom Biskuit zum Zuklappen übrig bleibt, den Biskuit darüberklappen und den Kuchen (am besten über Nacht) in das Tiefkühlfach stellen. Zur Fertigstellung Eiweiße und Zucker in einer Rühr­maschine zu einer festen Masse schlagen und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Kuchen auf einen Teller stürzen, Folie abziehen und Kuchen rundum mit Orangensaft und Likör (nicht für Kinder!) beträufeln. Mit Eischnee garnieren, nach Belieben mit einem Bunsenbrenner leicht abflämmen. Den Eiskuchen mit frischen Beeren oder Fruchtsauce servieren.