bedeckt München 26°
Anzeige
Anzeige

Alle Texte zu Das Kochquartett

  • Gebratene Wassermelone
    Anzeige
    Das Kochquartett

    Gebratene Wassermelone

    Im Sommer landet allerhand auf dem Grill. Aber haben Sie es auch schonmal mit einer Wassermelone probiert? Von Anna Schwarzmann

  • Seezunge mit Aubergine
    Das Kochquartett

    Seezunge mit Aubergine

    Fisch und Aubergine passen hervorragend zusammen – besonders wenn man sie zu kleinen Rouladen aufwickelt. Von Maria Luisa Scolastra

  • Ceviche von der Seeforelle
    Das Kochquartett

    Ceviche von der Seeforelle

    Das perfekte Gericht nach dem Baden: Fisch, in Limettensaft gegart. Von Christian Jürgens

  • Anzeige
  • Geeiste Wassermelone
    Das Kochquartett

    Geeiste Wassermelone

    Granatapfelsirup und Wassermelone zu kombinieren, ist unglaublich erfrischend. Wenn man das Ganze noch ins Eisfach stellt, wird daraus ein aromatisches Dessert für den Hochsommer. Von Tim Raue

  • Limonenrisotto mit roh mariniertem Saibling
    Das Kochquartett

    Limonenrisotto mit roh mariniertem Saibling

    Herrlich für den Sommer: Dieses Risotto kann man genauso gut kalt genießen. Von Anna Schwarzmann

  • Tomatensuppe mit Scampi in Zucchiniblüten
    Das Kochquartett

    Tomatensuppe mit Scampi in Zucchiniblüten

    Dieses Rezept ist so einfach, dass Sie es auch mal eben auf dem Segelboot kochen können. Von Maria Luisa Scolastra

  • Später Snack
    Das Kochquartett

    Später Snack

    Rillette mit Lachs? Eher ungewöhnlich. Aber dieser Aufstrich ist auf angeröstetem Brot genau das Richtige für nächtlichen Heißhunger. Von Christian Jürgens

  • Salat Nizza
    Das Kochquartett

    Salat Nizza

    Ein Rezept für Einsteiger in die französische Küche? Nicht unbedingt. Diese »Salade Niçoise« ist durchaus komplex in der Zubereitung, schmeckt dafür aber nach Sommer in Südfrankreich. Von Tim Raue

  • Rhabarberkuchen
    Anzeige
    Das Kochquartett

    Rhabarberkuchen

    Zeit für den ersten Rhabarberkuchen des Jahres, findet unsere Köchin, und empfiehlt ein Rezept, das sich beliebig variieren lässt. Von Anna Schwarzmann