Knusprige Kartoffel-Rucola-Laibchen

Diese Kartoffel-Rucola-Pflanzerl sind nussig im Geschmack – und so köstlich, dass es eigentlich zu schade ist, sie nur als Beilage zu essen.

Foto: Reinhard Hunger; Styling: Katharina Floder; Porträt: Frank Bauer

Zubereitungszeit
35
Back/Gesamtzeit
Schwierigkeit

»Der Rucola-­Ei-Mix gibt den Laibchen eine schöne Farbe. Die Walnüsse unterstützen den nussigen Rucola-Geschmack. Ein Gericht, das sowohl als eigenständige Mahlzeit als auch als ­Beilage passt.«

Knusprige Kartoffel-Rucola-Laibchen

Zutaten:

Für 4 Personen
  • 500 g grobes Meersalz Meersalz
  • 400 g Kartoffeln (mehligkochend) Kartoffel
  • 1 Karotte
  • 1 Gelbe Rübe Karotte, Rübe, Gelbe Rübe
  • Salz
  • 1 kleiner Blumenkohl Blumenkohl
  • 30 g Rosenkohl
  • 4 EL Walnussöl
  • Pfeffer
  • geriebene Muskatnuss Muskatnuss
  • Zucker
  • 1 Kopf  Brokkoli
  • 15 g Bio-Rucola Rucola
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb Ei
  • 25 g gehackte Walnüsse Walnuss
  • 25 g geriebener Parmesan Parmesan
  • 80 g Mehl
  • 250 g Panko
  • 50 g Butterschmalz
  • 250 g Sauerrahm
  • ½ Bio-Limette Limette

Meersalz auf Backblech verteilen. Darauf Alufolie auslegen, in die Folie mit einer Gabel kleine Löcher stechen. Kartoffeln auf der Folie verteilen, im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen ca. 1 Stunde garen. Geschälte und mit Gemüseraffel geriebene Karotte sowie Gelbe Rübe in eine Schüssel geben, leicht salzen. Blumenkohl in ganz kleine Röschen teilen, den Strunk in 0,5 cm große Stücke schneiden, beides in gesalzenem Wasser 8 Minuten kochen, abgießen, in die Schüssel zum Karotten-Rüben-Mix geben. Einzelne Rosenkohlblätter in 2 EL Walnussöl braten, mit Salz, Pfeffer, Muskat abschmecken.

Brokkoli in Röschen teilen. Strunk ebenso in 0,5 cm große Würfel schneiden, beides in kochendem Salzwasser 5 Minuten blanchieren, in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben. Brokkoli herausnehmen, abtropfen lassen. Brokkoli­würfel zum übrigen Gemüse geben, Brokkoli­röschen beiseitestellen. Rucola kleiner schneiden, mit dem Ei mixen, bis es eine grüne Farbe bekommt.

Gegarte Kartoffeln aus dem Ofen nehmen. Ofen auf 175 Grad zurückschalten. Meersalz in einer Vorratsdose aufheben (kann man öfter verwenden). Kartoffeln aufschneiden, das Innere mit einem Löffel herauslösen, durch die Kartoffelpresse drücken und zum Gemüse in die Schüssel geben. Alles mit Rucola-Ei, Eigelb, gehackten Walnüssen, Parmesan und Mehl gut vermischen, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Aus der Masse Laibchen formen, in Panko-Bröseln wenden, dabei leicht an­drücken. Laibchen im Butterschmalz goldbraun braten, dann im Ofen in 15 Minuten fertig backen.

Brokkoliröschen in 2 EL Walnussöl anbraten, mit Salz, Pfeffer, Muskat und 1 Prise Zucker abschmecken. Sauerrahm mit Salz, Pfeffer, Saft und abgeriebener ­Schale von einer halben Limette verrühren. Laibchen mit Brokkoli und Dip anrichten.

Zubereitungszeit
20
Back/Gesamtzeit
20
Schwierigkeit